Rückmeldung zur Umstellung auf elektronischen Rechnungsversand

Der Versand der elektronischen AKDB-Rechnung erfolgt an die von Ihnen angegebene Organisations-Mailadresse im PDF/ZUGFeRD-Format. Die Umstellung von Papier- auf elektronische Rechnung ist freiwillig und für Sie mit keinerlei zusätzlichen Kosten verbunden.

Vorteile der elektronischen Rechnungsverarbeitung
Wie läuft die elektronische Rechnungsbearbeitung ab?

Bereits seit längerer Zeit bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, eingehende Rechnungen modern und kostensparend digital zu verarbeiten. Über 500 Kunden nutzen bereits unsere modernen Workflow-Instrumente mit ihrer installationsfreien Web-Oberfläche. Rechnungen können Sie damit bequem und schnell in folgenden Schritten bearbeiten: 

  1. Das Modul E-Rechnung kommuniziert permanent mit dem Mailpostfach, übernimmt vollautomatisch die Rechnung in das elektronische Rechnungseingangsbuch und legt dort - ebenfalls automatisch - einen Vorgang an. Keine Poststelle mehr, die zunächst den Zuständigen ermitteln muss!
  2. Im nächsten Schritt wird der Vorgang auf seine sachlich/rechnerische Richtigkeit geprüft. Sie wird digital mit einem Zertifikat bestätigt.
  3. Der Workflow erzeugt im Hintergrund eine Anordnung im Finanzwesen.
  4. Der Anordnungsberechtigte zeichnet den Vorgang - ebenfalls mit seinem Zertifikat.
  5. Das Finanzwesen legt die Anordnung und unsere Rechnung in Ihrem Archiv- oder Dokumentenmanagementsystem ab.
  6. Fertig - und das Ganze nach einer Berechnung des BMI und der Goethe-Universität Frankfurt mit einem Aufwand von nur 7 Minuten!
Muss ich zwingend eine Organisations-Mailadresse angeben?

Damit die Rechnungen zuverlässig und trotz Vertretungssituationen bei Krankheit oder Urlaub weiterverarbeitet werden können, geben Sie bitte unbedingt eine Organisations-Mailadresse (z.B. rechnungen@musterhausen.de) an und keine personenbezogenen Mailadressen (z.B. hans.mueller@musterhausen.de).

Wer unterstützt mich bei Fragen zu den elektronischen Rechnungen der AKDB?

Bitte wenden Sie sich an den auf der Rechnung angegebenen Ansprechpartner.

Wer unterstützt mich bei Fragen zum Leistungsangebot der AKDB zur elektronischen Rechnungsbearbeitung?

Bitte wenden Sie sich an Ihren vertrieblichen Ansprechpartner.

Ab wann erfolgt der elektronische Rechnungsversand?

Wenn Sie sich bis August registrieren, erhalten Sie die erste elektronische Rechnung voraussichtlich Mitte September.

Bei späterer Registrierung dauert die Umstellung ca. 1-2 Wochen.

1. Ansprechpartner für Rückfragen


2. Rechnungen sollen zukünftig an folgende Organisations-E-Mail-Adresse (keine personenbezogene Mailadresse) gesendet werden



 

Mit dem Newsletter AKDB aktuell informieren wir Sie in der Regel einmal im Monat kostenfrei per E-Mail über gesetzliche Änderungen, Trends und Entwicklungen, Aktionen, aktuelle Schulungstermine sowie neue Produkte und Angebote. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail mit Bestätigungslink. Bitte bestätigen Sie diesen, damit Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen und der Verwendung Ihrer Daten widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Verwenden Sie hierzu bitte den Abmeldelink im Newsletter.