Nach oben

AKDB Kommunalforum 2014

Programm/Vorträge

Soweit die Vorträge für die Veröffentlichung freigegeben sind, finden Sie sie beim jeweiligen Programmpunkt.

Plenum im Forum 1

Zeit

Thema

Referent

08:30

Akkreditierung - Besuchen Sie die Ausstellung!

 

09:30

Begrüßung durch den Vorstand

Alexander Schroth
Vorstand der AKDB

09:40

 eGovernment und Datenschutz

Dr. Thomas Petri, Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz

10:15

Chancen der Digitalisierung für Bayerns Kommunen nutzen

Ilse Aigner, Staatsministerin
für Wirtschaft und Medien,
Energie und Technologie

10:35

iPad, Apps & Google Glass – wohin führt die Reise?

  • Neue digitale Techniken revolutionieren die Welt von morgen.
  • Gesellschaftlicher Umbruch wird durch innovative Digitalisierung beschleunigt.
  • Die Verwaltung im Zeitalter von Google & Co. – mit dabei oder außen vor?
     

Prof Dr. Karsten Huffstadt, FHWS,

Würzburg-Schweinfurt

11:00

Besuchen Sie die Ausstellung

Forum 1

Zeit

Thema: Führungskräfte – Trends und Entwicklung in der Verwaltung

Referent

11:30

Teamplayer statt Einzelkämpfer – Schneller und effizienter Arbeiten mit integrierter Software.

Markus Hofmann, Dr. Michael Kempf, AKDB

12:00

Vorstellung Innovationsstiftung Bayerische Kommune (Schleyer)

Aktuelle Studie „Quick-Check IT Sicherheit“ (Kuhrau)

Rudolf Schleyer, AKDB, Sascha Kuhrau, a.s.k. Datenschutz

12:30

Mittagspause - Besuchen Sie die Ausstellung!

13:00

Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Bayern und den Kommunen im Bereich E-GovernmentVorstellung des neuen E-Government-Pakts

G. Große Verspohl, Bay. Gemeindetag,
Klaus Geiger, Bay. Landkreistag

13:30

Smart. Flexibel. Individuell – Unsere Lösungen für Ihre mobile Welt.

Nicoletta Bauer, AKDB

14:00 E-Learning: Arbeitsrechtliches Unterweisen
ganz bequem am PC.
Wolfram Weisse, AKDB, Jochen Blöcher, Jochen Blöcher GmbH

14:30

KaffeepauseBesuchen Sie die Ausstellung!

15:00

Der rechtliche Rahmen für eGovernment in Bayern
eGovernment-Gesetz und Basis-Infrastrukturen

Richard Stelzer, Bay. Städtetag,
Irmgard Gihl, Bay. Bezirketag

15:30

eGovernment besonders bürgernah
Das Bürgerservice-Portal bietet einfach und sicher den Einstieg ins erfolgreiche eGovernment.

Clemens Krüger, AKDB

16:00

Praxisbericht Leerstandsmanagement
Wie Sie innerörtliche Bauflächenpotenziale ausschöpfen und gezieltes Regionalmarketing betreiben.

Claus Sperr, Büro Planwerk-Nürnberg,
Bürgermeister der Stadt Bischofsheim a.d. Rhön, Udo Baumann,
Daniel Back, AKDB 

16:30

Effektives kommunales Controlling
Optimale Planungsmethoden und Inst­rumente für eine einheitliche Datenbasis und Analyseplattform.

Ulrike Degenhart, Große Kreisstadt Landsberg am Lech

17:00

Komfortable Gremienarbeit
Ob Vorlage, Protokoll oder Beschluss: Session und Mandatos unterstützen Ihre Ratsarbeit – auch mobil.

Sascha Köhler, LivingData

Forum 2

Zeit

Thema: IT-Leiter – Systeme, IT-Sicherheit und Datenschutz

Referent

11:30

Aktuelle IT-Architekturen im Behördenumfeld – Von der kleinen Gemeinde bis zur Großstadt – maßge­schneiderte Lösungen für alle.

Johannes Maly, AKDB

12:00

Storage-Lösungen für die Zukunft
Intelligente Speicherinfrastrukturen bieten Ihnen mehr Effizienz, Mandan­tenfähigkeit und Automatisierung.

Kay Niederfahrenhorst, NetApp Deutschland GmbH

12:30

Mobile Kommunikation Bayern
Web, Apps und mobile Services – was Bürger von ihrem Staat erwarten.

Michael G. Möhnle, Mobile Kommunikation Bayern, StMUV

13:00

Mittagspause - Besuchen Sie die Ausstellung!

13:30

Flexible IT-Kommunikationswege
Sicherheit und Leistungsfähigkeit muss nicht teuer sein.

Frank Jeziorski, LivingData

14:00

Von der GEZ-Meldung bis zum Expresspass
Die Datenlogistik der AKDB beschleunigt Verwaltungen.

Günther Hübner, AKDB

14:30

Neue Trends und praxisnahe Lösungen
Technischer Wandel bietet Chancen für die IT-Infrastruktur – Arbeitsplatz, Server, Backup-Strategie.

Alexander Poslad, LivingData

15:00

Kaffeepause - Besuchen Sie die Ausstellung!

15:30

Videokommunikation in der öffentlichen Verwaltung

Volkmar A. Erben, CISCO Systems

16:00

Wir entwickeln für die Zukunft – Innovationsmanagement aus der Praxis.

Markus Hofmann, Nicoletta Bauer, AKDB

16:30

Tablets und Smartphones in der Verwaltung – Mobile Device Manage­ment – Chancen und Herausforderun­gen beim Einsatz mobiler Geräte.

Alexander Poslad, Julian Hupfauf, LivingData

17:00

Outsourcing im Service- Rechenzentrum
Investitionssicher, geschützt vor Ausfällen, betreut durch Spezialisten.

Albert Friedrich, AKDB

Forum 3

Zeit

Anwender – Spezialthemen

Referent

11:30

Das Bundesmeldegesetz
Auswirkungen auf die Meldebehörden und neue Prozesse

Hiltrud Holzmann, AKDB

12:00

Modernes Forderungsmanagement –
avviso im zentralen Betrieb bei der AKDB. Mit avviso-RZ bietet die AKDB eine perfekte Lösung für Ihre Vollstreckungsaufgaben.

Thomas Teschner, Geschäftsführer DATA-Team

12:30

Selbstbedienungsterminal Speed Capture Station - Erfassung biometrischer Daten durch den Bürger bei der Beantragung hoheitlicher Dokumente.

Stefan Pahmeier, Speed Biometrics GmbH

13:00

Bewerberportal und Bewerber-App Moderne Software für professionelles Bewerbermanagement in Zeiten des demografischen Wandels

Maria Birner, AKDB

13:30

Mittagspause - Besuchen Sie die Ausstellung!

14:00

CanonIhr Business Partner für Öffentliche Auftraggeber.

Michael Krebs, Canon Deutschland GmbH

14:30

Fahrzeuge im Bürgerservice-Portal leichter abmelden
Komfortabler Dienst zur Online-Außerbetriebsetzung für Bürger und Händler.

Christoph Kratzer, AKDB

15:00

AutiSta und die elektronische Kommunikation – auch für kleine Standesämter?

Dr. Matthias Hicke, Verlag für Standesamtswesen

15:30

Kaffeepause - Besuchen Sie die Ausstellung!

16:00

Weniger Aufwand mit der eAkte
Beschreiten Sie erfolgreich den Weg in die papierarme Zukunft.

Martin Montag, AKDB, Hans Steinberger, LivingData

16:30

Das Gewerbeamt der Zukunft ist online
Leichtere Sachbearbeitung durch komfortable Datenübernahme aus dem Bürgerservice-Portal

Armin Steinhauser, AKDB

17:00 Weniger Kosten mit der eRechnung
Senken Sie den Aufwand für Ihre Buchhaltung durch automatisierte Rechnungen und Anordnungen. 
Manfred Gaspers, AKDB

Bus 1

Zeit

Anwender – Spezialthemen

Referent

11:30

Effektive Steuerung der Jugend- und Sozialhilfe

Manfred Breinbauer, AKDB

12:00

Workshop: Von GILDE zu OK.GEWERBE – Alles für den erfolgreichen Umstieg.

Armin Steinhauser, AKDB

12:30

Das papierlose Büro existiert nur auf dem Papier! Was die AKDB für Kunden druckt.

Udo Kremling, AKDB

13:00

Mittagspause Besuchen Sie die Ausstellung!

13:30

eBürgerformulare und eVergabeplattform

W. Mast, Verlag Bayerische Staatszeitung GmbH

14:00 Bequemes Terminmanagement im Amt – Vermeiden Sie volle Bürger-Wartezimmer Clemens Krüger, AKDB

14:30

Mit innovativen Lösungen die Stadt von morgen gestalten.

Thomas Langkabel, Microsoft Deutschland GmbH

15:00

Kaffeepause Besuchen Sie die Ausstellung!

15:30

Unterschriften im Gemeindewesen Uwe Würzberger, Wacom Europe GmbH

16:00

Abgesichert in die Mobile Welt – eine Perspektive von Check Point Bern Ullritz, Check Point
16:30 ePayment im virtuellen Rathaus – Angebot der Sparkassen Finanzgruppe Hermann Stengele, Sparkassen Finanzgruppe

Bus 2

Zeit

Anwender – Spezialthemen

Referent

11:30

Bürgerservice-App  Mobile Informations- und Verwaltungsdienste

Clemens Krüger, AKDB

12:00

Elektronische Bürgerbeteiligung - Online-Sprechstunde, Bürgerhaushalt, Vorschlagswesen 

Clemens Krüger, AKDB

12:30

ePayment mit ePayBL gebührenpflichtige Angebote sicher bezahlen. Clemens Krüger, AKDB

13:00

Mittagspause Besuchen Sie die Ausstellung!

13:30

Das Online-Führungskräftetraining „LE-AD™” Armin Schobloch, Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH
14:00 Rekommunalisierte Energiewirtschaft
Neuausrichtung von Verteilnetzen
Alexandra Edl, AKDB

14:30

E-Bilanz und kommunale Betriebe Chancen und Herausforderungen Maximilian Daschner, AKDB

15:00

Kaffeepause – Besuchen Sie die Ausstellung!

15:30

Das neue Kfz-Zulassungsverfahren OK.VERKEHR Christoph Kratzer, AKDB

16:00

Silent Cube Compact die Branchenlösung zur revisionssicheren Archivierung Reiner Bielmeier, FAST LTA AG

16:30

17:00

Download:

Das Programm auch als <<