Alle Arbeiten zur Wahl unter einer konsistenten Oberfläche erledigen mit OK.VOTE

OK.VOTE unterstützt Wahlämter bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Europa-, Bundestags-, Kommunal-, Landtags- und Bezirkstagswahlen sowie Bürger- und Volksentscheiden. Außerdem erleichtert OK.VOTE die Zusammenarbeit von Wahlämtern untereinander.

Mit großer Spannung werden bei jeder Wahl die Wahlergebnisse erwartet: Mit OK.VOTE können diese nahezu in Echtzeit, grafisch anschaulich aufbereitet, im Internet präsentiert werden. OK.VOTE verfügt über eine übersichtliche Wahlhelfer-, Personal-, Kandidaten- und Mandatsverwaltung, einen Wahlkalender und hilft Wahllokale und -gebiete zu verwalten.

Optimale Unterstützung in der Zusammenarbeit von Wahlbehörden

OK.VOTE unterstützt Kreis und kreisangehörige Kommunen optimal in der Zusammenarbeit. Die vom Kreiswahlleiter erfassten Daten wie Wahlkreis, Stimmzettel und Kandidaten stehen den Kommunen automatisch für die weitere Verarbeitung zur Verfügung. Im Gegenzug werden die von den Kommunen eingegebenen Ergebnisse automatisch bis auf Kreisebene aggregiert. Bei Bundestags- und Landtagswahlen werden auch Kreisgrenzen überschreitende Wahlkreise unterstützt.

Formulare

OK.VOTE stellt einen umfangreichen Formular-Pool zur Verfügung. Die amtlichen Muster werden stets auf dem aktuellen gesetzlichen Stand gehalten. Zusätzlich gibt es auch nichtamtliche Formulare. Die Nutzer
können örtliche Anpassungen vornehmen.

Das bietet Ihnen OK.VOTE

  • Sicher, bewährt und zuverlässig in der kommunalen Praxis:
    Im Einsatz bei mittlerweile über 530 Kommunen deutschlandweit. Dabei konnten praktische Einsatzerfahrungen bei allen Wahlarten gesammelt werden – in Kommunen und Landkreisen jedweder Größenordnung.
  • Bereit für die Zukunft: innovatives Wahlverfahren, bei dem höchster Wert auf Sicherheit und Zukunftsfähigkeit gelegt wurde.
  • Einsatz auch auf gängigen mobilen Endgeräten dank Responsive-Design und Betriebssystem-Unabhängigkeit
  • Vorteile für die Administration:
    • Keine Installation auf den Clients
    • Keine zusätzlichen Laufzeitsysteme auf den Clients
    • Keine Client-Updates
    • Keine hohen Hardwareanforderungen an den Client
  • Vorteil für die Parteien: Alle erforderlichen Dokumente können selbstständig erstellt werden.
  • Vorteil für die Wahlämter: Der Aufwand für die Erfassung entfällt, ganz ohne Übertragungsfehler.


 

So einfach ist OK.VOTE (Screencast, 4 Minuten)

Wahlen – mit Sicherheit

Bei der Entwicklung von OK.VOTE wurde höchster Wert auf das Thema Sicherheit gelegt. Diese orientiert sich an den Vorgaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Non-Profit-Organisation Open Web Application Security Project (OWASP). Mit dem Einsatz von OK.VOTE in unserem BSI-zertifizierten Outsourcing-Rechenzentrum ist die Einhaltung der geforderten hohen Sicherheitsstandards gewährleistet.
 

Technik
Vollständige Neuentwicklung

Die Anwendung wurde als Web-Applikation in Java vollständig neu entwickelt:
Die kostenfreie Open Source-Lösung Apache Tomcat wird als Applikationsserver eingesetzt. Dies ermöglicht eine Hardware- und Betriebssystemunabhängigkeit auf der Server- sowie Clientseite. Auf dem Client wird ein aktueller Web-Browser, der Java-Script unterstützt, und ein Programm zur Anzeige und zum Druck von PDF-Dateien (z. B. Acrobat Reader) vorausgesetzt.

Als Datenbank kommen Microsoft SQL Server oder Oracle zum Einsatz.
 

Schnittstellen

Anbindung an das Einwohnerwesen OK.EWO: Suche, Übernahme und Abgleich von Kandidaten, Mandatsträgern, Vertrauenspersonen, Wahlausschussmitgliedern und Wahlhelfern mit dem Einwohnermelderegister Für alle wichtigen Bereiche sind Dateischnittstellen für den Import und Export vorhanden:

  • Kandidaten
  • Wahlergsbnisse
  • Wahlkonfiguration/Altdaten
  • Wahlhelfer
  • Abschluss des Wählerverzeichnisses

Produktvideo OK.VOTE

Einblicke in OK.VOTE