Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM
eREPORT 1/2024

Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel

Servicecenter Finanzwesen unterstützt

09.01.20241 Minute5

Der Bayerische Städtetag geht davon aus, dass es in Deutschland 2030 über eine Million unbesetzte Stellen im öffentlichen Dienst geben wird. Es müssen also mehr Mitarbeitende für die Arbeit in der Verwaltung gewonnen werden.

Verfügbares Personal muss noch besser eingesetzt werden, wofür auch die Digitalisierung des öffentlichen Sektors Chancen bietet. Außerdem kann eine zumindest temporäre Auslagerung von Routineaufgaben eine Möglichkeit sein, um eigene Ressourcen zu schonen. Als Partnerin der Kommunen unterstützt die AKDB Verwaltungen mit ihren Servicecentern in verschiedenen Fachbereichen. Das Servicecenter Finanzwesen übernimmt bestimmte Arbeitsaufträge aus der Finanzverwaltung, die Experten kümmern sich um definierte Tätigkeiten aus Buchhaltung, Kasse oder der Veranlagung, auf Wunsch auch langfristig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
5
eREPORT 1/2024
nach oben