Science Congress Center Munich, Garching bei München

5. AKDB Kommunalforum – digital richtung zukunft

Jetzt anmelden!

Programm in Forum 3 – Lösungswelt der AKDB Gruppe

Auf dem Weg zur Smarten Community: die Smart Data Services des AKDB-Verbunds

Nachhaltig, ressourcenschonend und zukunftssicher: Dank Sensorik und IoT erhalten Verwaltungen Echtzeitdaten zu ihrer Infrastruktur. Und können besser entscheiden. Doch wie gelingt die Transformation zur Smart Community? Welchen Beitrag leistet ein kommunaler digitaler Zwilling? Die Smart City Initiative der AKDB-Gruppe gibt Antworten. 

Reinhard Kofler

RIWA

Ralf Pichl

roosi

Digitale Bürgerbeteiligung und Co-Creation: Keine App ohne Regieplan!

Digitalangebote haben sich mittlerweile als Bestandteil der Bürgerbeteiligung fest etabliert. Dennoch ist die Erfolgsbilanz bislang durchwachsen. Der Vortrag zeigt, was es braucht, um die Klaviatur von Online-Beteiligungstools so zu bedienen, dass Bürger, Verwaltung und kommunale Politik diese als Mehrwert empfinden. Besonders im Fokus: die Unterschiede zwischen Beteiligung online und in Präsenz sowie die Möglichkeiten und Vorteile der Verzahnung von beidem. 

Dominik Wörner

AKDB

Finanzmanagement 3.0: Lösungen für die Finanzverwaltung von heute, morgen und übermorgen

Die dritte Generation des AKDB Finanzwesens geht an den Start: Der Leiter der Finanzverwaltung in Brunnthal zeigt live, wie Sie mit "OK.FINN Bewirtschaftung" und dem Signaturservice Ihre Prozesse komplett digital abwickeln. Erfahren Sie außerdem von Holger Gehringer wie es mit der innovativen webbasierten Finanzsoftware OK.FINN weitergeht. Und wie der Einsatz von KI Ihr Finanzwesen in Zukunft unterstützen kann.

Holger Gehringer

AKDB

Andreas Haßelbacher

Leitung Finanzverwaltung, Gemeinde Brunnthal

Netzwerken, Ausstellung

Keine Angst vor Fachkräftemangel: Digitalisierung in der Personalverwaltung

In Zeiten des Fachkräftemangels ist kaum etwas wichtiger als ein belastbarer Personalbereich. Was kann die Digitalisierung der Personalwirtschaft? Und vor allem: Wie kann Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung vorangetrieben werden? Innovative Lösungen gibt es bereits in der Privatwirtschaft. Wir werfen einen Blick in die allerneusten Entwicklungen, die jetzt bereits  Verwaltungen zur Verfügung stehen.

Hendrik Kellermeyer

AKDB

Neues von OK.VERKEHR: das Modul Güterkraftverkehr und Personenbeförderung

Es gibt neue Entwicklungen fürs Verkehrwesen in Ihrer Verwaltung! Das neue Modul Güterkraftverkehr und Personenbeförderung in OK.VERKEHR beschleunigt Ihre Prozesse. Wir zeigen es Ihnen anhand konkreter Anwendungsfälle: Entdecken Sie Vorgänge, Funktionalitäten und Vorteile.

Tobias Lindner

AKDB

Online-Anträge in Jugend- und Sozialwesen: Unterhaltsvorschuss medienbruchfrei beantragen

Echte Medienbruchfreiheit bei Anträgen in der Jugend- und Sozialhilfe: Bürger können Unterhaltsvorschuss-Leistungen künftig online beantragen. Und OK.JUS, das Fachverfahren für Jugend- und Sozialhilfeverwaltungen, übernimmt  Daten aus online gestellten UVG-Anträgen. Entdecken Sie es anhand eines kurzen Use-Case.

Sabine Jungbauer

AKDB

Wohin mit den Kindern? Vorteile des Online-Dienstes Kitaplatz-Bedarfsanmeldung

Mehr Transparenz und Planbarkeit bei der Kitaplatz-Vergabe. Das verspricht der Online-Dienst „Kitaplatz-Bedarfsanmeldung“. Für eine zentral gesteuerte, trägerübergreifende Koordinierung sämtlicher Kitaplatz-Bedarfsanmeldungen. Entdecken Sie die Vorteile: etwa mehr Transparenz, Planbarkeit und medienbruchfreie, komplett digitale Prozesse.

Andrea Mischke

AKDB

Innovationen für Ihre Verwaltung: Einblicke in die Ideenschmiede der AKDB

Nichts geht langfristig ohne Innovationen! An Ideen scheitert es eher selten - aber wie bringt man sie zum Fliegen? Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Tools und Methoden, die in der AKDB für das Ideen- und Innovationsmanagement eingesetzt werden. Abgerundet wird der Vortrag mit einer Auswahl der Themen, die aktuell verfolgt werden.

Ronald Mies

AKDB

Prozessmanagement leicht gemacht mit der Web-App komXsuite

Auch der feste Verwaltungsarbeitsplatz erlebt eine Transformation: Tablet und Smartphone ergänzen den Laptop, Mitarbeitende arbeiten von verschiedenen Orten. Die Web-App komXsuite unterstützt Sie beim plattform- und geräteunabhängigen Dokumenten- und Prozessmanagement: So haben Sie auf Ihrem persönlichen Dashboard alles im Blick, sichten Dokumente und Vorgänge oder bearbeiten Aufgaben, die im Rahmen von Workflows anfallen - egal von wo.

Thomas Schweizer

digitalfabriX

Netzwerken, Ausstellung

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme

 Jetzt anmelden