Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM

Neue Version, neue Vorteile

Mit OK.CASH bereit für § 2b UStG

23.02.20233 Minuten29
Finanzen

OK.CASH ist die Software-Lösung rund um das Thema Bezahlung, vom Schalter bis zur Rechnungsschreibung. Als Teil der SYNERGO-Generation gliedert sie sich perfekt in den Kontext der Fachverfahren, wie OK.EWO oder OK.VERKEHR, ein. Lesen Sie hier, was die neueste Version noch so alles kann! 

Transparent, einfach und zeitsparend: So funktioniert’s auf dem Amt

Bella Bürger hat vor Kurzem geheiratet und holt heute auf ihrer Gemeinde ihren neuen Personalausweis ab. Die Gebühr hierfür muss sie noch begleichen. Am Schalter ihres Bürgeramtes erhält sie einen Laufzettel mit einem QR-Code. Diesen scannt sie einfach am Kassenautomat, nur ein paar Schritte entfernt. Dank der bidirektionalen Kommunikation zwischen Kassenautomat und OK.CASH laufen die Vorgangsdaten von Bella Bürger direkt aus OK.EWO über OK.CASH an den Kassenautomaten. Der ausstehende Betrag wird angezeigt und sie kann bezahlen – bar oder via Karte.

Bella entscheidet sich für die Barzahlung. Der Automat übernimmt, quittiert und verbucht die Einzahlung über eine Schnittstelle direkt in OK.CASH. Der Bezahlstatus wird über OK.CASH an die Meldewesen-Software OK.EWO zurückgemeldet. Der Sachbearbeitende am Schalter sieht im System unmittelbar den aktuellen Status.

Bella Bürger bekommt dort ihren neuen Personalausweis ausgehändigt. Mit der Online-Ausweisfunktion kann Bella sich künftig im Internet und an Bürgerterminals ausweisen, um etwa online über das Bürgerservice-Portal Verwaltungsdienstleistungen zu nutzen. Den Gang ins Bürgeramt kann sie sich damit meist sogar komplett sparen.  

Umsatzsteuernovelle: Neue Erfordernisse für Kommunen

Bella Bürger möchte nun noch ein Stammbuch für die Urkunden der Familie mitnehmen. Dienstleistungen sowie der Verkauf von Bellas Stammbuch unterliegen aufgrund der Neuregelung des § 2b UStG nun der Umsatzsteuerpflicht. Die öffentliche Verwaltung muss nun Leistungen nach den gleichen Grundsätzen erbringen wie andere Marktteilnehmer. Nur die Gebühren für die hoheitliche Aufgabenerfüllung bleiben nicht steuerbar.

Und das geht nun noch komfortabler: OK.CASH ist mehr als nur eine Gebührenkasse

OK.CASH unterscheidet sich ab Version 5 hinsichtlich der Menüstruktur, der Maskennamen, der Umsatzsteuer und der Pflege von Organisationen und Behörden von vorherigen Versionen. ODT-Vorlagen können nun nicht mehr verwendet werden. Beim Setup wurden neue umsatzsteuerrechtkonforme RTF-Vorlagen mit Versionsnummer 0.7 eingespielt, die man noch mit dem jeweiligen kommunalen Wappen ergänzen sollte.

Gebühren sind jetzt immer nicht steuerbar. Waren und Dienstleistungen wurden eingeführt und bilden nun zusammen mit den Gebühren die Posten. Rechtsbehelfsbelehrungen und Umsatzsteuerbefreiungsgründe können angelegt und den Posten zugeordnet werden.

So profitieren Sie mit OK.CASH:

  • Digitale Workflows nutzen:
    Der Bayerische Kommunale Prüfungsverband empfiehlt ganz klar die Ablösung papierner Unterlagen als Bargeld-Nachweis. Schuppenlisten sind einfach nicht mehr State of the Art.
  • Deutliche Arbeitsersparnis:
    Die Nutzung von OK.CASH erfolgt für Anwender von SYNERGO-Verfahren automatisch im Hintergrund. Der Anwender muss zahlungswirksame Buchungen nicht extra erfassen.
  • Flexibel an die Struktur der Verwaltung anpassen:
    Möglich sind etwa bei einer Verwaltungsgemeinschaft eine zentrale Kasse und gleichzeitig dezentrale Kassen in Einzelgemeinden.
  • Direktbezahlvorgänge mit verschiedenen Zahlarten abwickeln:
    Bargeld, EC, auf Rechnung, Lastschrift, Scheck oder Kassenautomat (nicht nur für größere Behörden), mit QR-Code oder Kassenkarte möglich.
  • OK.CASH als Fakturaprogramm
    Neben den Anforderungen der Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) im Barzahlungsverkehr werden auch die Anforderungen des Umsatzsteuergesetzes (UStG) in der Rechnungsschreibung erfüllt.

Detaillierte Informationen zu den Funktionen der OK.CASH-Version 5 finden Sie als bereits aktiver OK.CASH-Anwender in den Release Notes in Ihrem AKDB-Kundenportal: https://kundenportal.akdb.de/verfahren/okcash/downloads/


War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
29
nach oben