18.02.20212 Minuten1
IT/DigitalisierungVeranstaltungen

Robotic Process Automation ist eines der Zukunftsthemen in der Verwaltung. Aber was genau bedeutet es? Und welche Szenarien sind tatsächlich denkbar und realistisch? Antworten liefert Manfred Neidel, Senior Berater bei der Stabsstelle Digitalisierung, am 18. März auf dem 9. Fachkongress des IT-Planungsrats.

Am 17. und 18. März 2021 findet wieder der Fachkongress des IT-Planungsrats statt – diesmal in digitaler Form. Der Kongress richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltungen. Motto dieses Jahr: "So geht Zukunft. Digital". Auf drei Bühnen finden Vorträge, Workshops und Best-Case-Szenarien statt. Gastredner sind unter anderem Bayerns Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, Ernst Bürger (Leiter der Abteilung Digitale Verwaltung, Steuerung OZG im Bundesinnenministerium) sowie zahlreiche Kommunalentscheider aus ganz Deutschland. Themen: OZG-Umsetzung, Interoperabilität der Nutzerkonten, Blockchain-Technologien, Künstliche Intelligenz, Vernetztes „remote“ Arbeiten in der Verwaltung, Nutzerfreundlichkeit bei digitalen Bürgerservices und vieles mehr.

Die AKDB ist mit Manfred Neidel vertreten. Der Senior Berater der Stabsstelle Digitalisierung der AKDB spricht am 18. März um 9:00 Uhr auf Bühne 3. Sein Vortragsthema: Robotic Process Automation – Automatisierung von heterogenen Verwaltungsprozessen.

Lesen Sie vorab in unserem Newsroom einen vertiefenden Artikel zum Thema Robotic Process Automation.

Hier geht’s zur Anmeldung zum Fachkongress des IT-Planungsrates.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
1
Zurück
nach oben