Mehr auf www.akdb.de
Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM
Mehr auf www.akdb.de
Zurück

AKDB beim Zukunftskongress Bayern

Den Gipfel im Blick

18.02.20212 Minuten4
E-GovernmentVeranstaltungenOZG

Digitale Verwaltungsprozesse, digitale Souveränität, Change Management, Prozessmanagement, Smart City: Dies sind nur einige der Themen auf dem 7. Zukunftskongress Bayern am 25. Februar. Das digitale Event richtet sich an alle Kommunalvertreter. Die AKDB nimmt an zwei Diskussionsrunden teil.

Das Motto des diesjährigen Zukunftskongress Bayern sagt mehr als tausend Worte: "Den Gipfel im Blick. Der Aufstieg der digitalen Verwaltung im Freistaat". Es geht nicht nur um eine Bestandsaufnahme der OZG-Umsetzung, sondern auch um die Strategie für den Endspurt bis 2022 – und darüber hinaus. Zielgruppe sind wie immer Vertreter der öffentlichen Verwaltung, aus Politik, Wissenschaft und Beratungsunternehmen. Die Veranstaltung wird erstmals als Online-Event stattfinden.

Die AKDB ist gleich in zwei Formaten vertreten: AKDB-Vorstandsmitglied Gudrun Aschenbrenner trifft sich um 16:05 Uhr mit Thomas Bönig, CIO/CDO der Landeshauptstadt München, Christian Bähr, Abteilungsleiter Digitale Verwaltung im Bayerischen Staatsministerium für Digitales, und Prof. Dr. Maximilian Wanderwitz, Professor für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Trier.

Themen:

  • Nachnutzbarkeit digitaler Services
  • Datenschutz
  • Registermodernisierung
  • Einsatz von künstlicher Intelligenz
  • Cloud Services

Um 14:00 Uhr im Fachforum OZG II: Digitale Bürgerservices in Kommunen diskutiert Michael Diepold, Senior Vice President Digital Government bei der AKDB, im Panel mit Vertretern aus Wirtschaft und Verwaltung, wie E-Government schnell und nutzerfreundlich umgesetzt werden kann.

Der 7. Zukunftskongress Bayern ist als Plattform und Informationsdrehscheibe zwischen Kommunen und politischen Akteuren konzipiert. So haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über verschiedene Tools die Möglichkeit, sich in vielen Diskussionen einzubringen, untereinander zu vernetzen und sich in einer virtuellen Ausstellung über verschiedene Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Hier geht es zur Anmeldung zum Zukunftskongress Bayern

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
4
Zurück
nach oben