Mehr auf www.akdb.de
Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM
Mehr auf www.akdb.de
Zurück

5. AKDB Kommunalforum

Jetzt Ticket sichern: Das AKDB Kommunalforum naht!

16.09.20224 Minuten10
IT/DigitalisierungVeranstaltungen

Nur noch ein Monat bis zum großen Event: am 20.10.2022 findet im Science Congress Center Munich in Garching bei München das 5. AKDB Kommunalforum statt. Nach der Corona-Pause wieder als Präsenzveranstaltung. Das Format: ein Tag mit Keynotes, Paneldiskussionen, Fragerunden und Beispielen aus der kommunalen Praxis, verteilt auf ein Auditorium, vier Fachforen und einen großen Ausstellerbereich. Das diesjährige Motto lautet: digital richtung zukunft.

Die AKDB lädt Sie dazu ein, zusammen mit Experten aus Wissenschaft und Politik die großen Zukunftsfragen zu diskutieren, die auf Kommunen zukommen. Lassen Sie sich inspirieren! Im Auditorium findet das Hauptprogramm statt, das die großen Kommunalthemen in den Fokus nimmt:

Wie geht es weiter mit der OZG-Umsetzung?

Es erwarten Sie Impulsvorträge zu Digitalisierungsplänen von Bund und Freistaat. Die Bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach und der Bundes-CIO Dr. Markus Richter sind eingeladen, ihre Vorhaben zu erläutern. Der Frage, ob und wie sich Zukunft antizipieren lässt und wie man mit Zuversicht auf die Herausforderungen von morgen blickt, geht Prof. Dr. Ulrich Walter, ehemaliger Wissenschaftsastronaut und Lehrstuhlinhaber für Raumfahrttechnik an der TUM, in seiner Keynote nach.

Top-Thema Cybersicherheit

„Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Wie umgehen mit Gefahren aus dem Cyberraum?“ Mit dieser Frage wird sich Daniel Kleffel, Präsident des Landesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (LSI), beschäftigen. Der Vortrag geht auf aktuelle Sicherheitsvorfälle ein und zeigt Unterstützungsangebote des LSI für eine besser geschützte kommunale IT.

Ergebnisse des eGovernment MONITOR 2022

Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin der Initiative D21 e.V., stellt in ihrem Impulsvortrag „Der Nutzer im Mittelpunkt“ die wichtigsten Ergebnisse aus dem brandaktuellen eGovernment MONITOR 2022 vor und diskutiert im Anschluss mit weiteren Panelisten darüber, wie die Nutzung von Online-Angeboten gesteigert werden kann.

Neuer Handlungs-Codex für die Verwaltung

Die Digitalisierung in der Verwaltung fordert auch eine veränderte Organisationsführung in öffentlichen Unternehmen. Wie sieht dabei gute Führung aus angesichts digitaler Transformation, demografischen Wandels, Klimakrise sowie Staats- und Verwaltungsmodernisierung? Darüber spricht Ulf Papenfuß, Professor für Public Management & Public Policy an der Zeppelin Universität Friedrichshafen.

Ressourcen sparen mit Smart-City- und Smart Community-Lösungen

„Demokratisch, partizipativ, offen: Leitbilder für eine intelligent vernetzte Gesellschaft“ ist der Titel des Vortrags von Prof. Dr. Jörn von Lucke, The Open Government Institute. Sensoren und smarte Objekte generieren immer mehr Daten und vermessen und verändern so unseren Alltag in Stadt und Land. In einer demokratischen Gesellschaft muss diskutiert werden, wo dies nützlich ist und wo aus ethischen oder rechtlichen Gründen Grenzen zu ziehen sind, um eine „Überwachungsgesellschaft“ zu verhindern. Im Anschluss Panel-Diskussion, unter anderem mit Wolfgang Glock von der Landeshauptstadt München, Klaus Geiger vom Bayerischen Landkreistag und Karlheinz Roth, Erster Bürgermeister der Gemeinde Spiegelau.

Wie Bund, Länder, Kommunen an einem Strang ziehen

Am Ende des Kommunalforum-Tags werden Vertreter des Bundesministeriums des Innern, des bayerischen Digitalministeriums und des Deutschen Landkreistags aufzeigen, wie eine länderübergreifende Zusammenarbeit die Digitalisierung der Verwaltung erfolgreich macht und welche Voraussetzungen dafür unerlässlich sind.

Doch damit nicht genug: In den vier Fachforen können Sie Fachlösungen aus allen Verwaltungsbereichen vertiefen. Außerdem gibt es einen umfangreichen Ausstellungsbereich mit AKDB- und Partnerständen und ein spannendes Rahmenprogramm: Neben dem Besuch des ESO Supernova Planetarium wird es eine geführte Tour durch den MakerSpace, der Hightech-Werkstatt der UnternehmerTUM GmbH, und entspannende Business-Yoga-Sessions geben.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
10
Zurück
nach oben