Mehr auf www.akdb.de
Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM
Mehr auf www.akdb.de

Veranstaltung OK.JUS

Alles, was Jugendämter brauchen

16.03.20232 Minuten18
SozialesVeranstaltungen

Prozesse flexibel gestalten, Aktivitäten verlässlich dokumentieren, sicher auszahlen – das muss eine moderne Software Jugendämtern bieten! Auf einer Online-Veranstaltung am 28.2. informierten sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Jugendämtern über OK.JUS.

Die AKDB bot allen Teilnehmenden ein breites Programm an Produktpräsentationen für die verschiedenen Bereiche eines Jugendamts: von den Sozialen Diensten und der Wirtschaftlichen Jugendhilfe über Unterhaltsvorschuss bis hin zu einem Vortrag zum Controlling und Auswertungen.

OK.JUS ist mehr als ein Verwaltungsprogramm

In den Präsentationen erfuhren die Teilnehmer, wie übersichtlich OK.JUS ist, wie intuitiv es zu bedienen ist und mit welchen Möglichkeiten es die tägliche Arbeit enorm erleichtert: So bietet OK.JUS zum Beispiel eine Startseite, die sich jeder Sachbearbeitende individuell einrichten kann. Informationen wie zum Beispiel Gesetzestexte, Handlungsanweisungen oder weiterführende Links können in der Software genau dort zur Verfügung gestellt werden, wo sie benötigt werden – eine große Hilfe insbesondere für neue Mitarbeitende.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Jugendämter lernten detaillierte Suchmöglichkeiten und Navigationsfunktionen kennen und überzeugten sich von vielfältigen Möglichkeiten der Dokumentation mit OK.JUS: Mit OK.JUS lässt sich jedes Telefonat, jeder Termin, jede Besprechung einfach dokumentieren und – falls gewünscht – in ein weiterführendes Dokument übergeben, wie zum Beispiel in ein Anschreiben oder in den Hilfeplan. Und anschließend kann alles einfach in der E-Akte abgelegt werden.

Highlight der Veranstaltung

Dominik Sonnleitner, einer der OK.JUS-Projektleiter der AKDB, erläuterte, wie der Umstieg auf OK.JUS gelingen kann, was organisatorisch bei einem Umstieg zu beachten und vorzubereiten ist. Begleitend dazu berichtete ein Anwender aus einem Jugendamt, der OK.JUS bereits seit zwei Jahren erfolgreich einsetzt, von seinen Erfahrungen, was gut lief und auch was er im Rückblick anders machen würde. Anschließend gab es eine Fragerunde.

Für Jugendämter, die OK.JUG im Einsatz haben, stehen die Vorträge zur Veranstaltung im Kundenportal OK.JUG bereit unter https://kundenportal.akdb.de/verfahren/okjug/aktuelles/

Interessieren Sie sich für weitere Informationen zu OK.JUS und den Fachkomponenten? Schauen Sie einfach auf der AKDB-Webpage vorbei, unter https://www.akdb.de/loesungen/oksoziales/okjus/.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
18
nach oben