Mehr auf www.akdb.de
Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM
Mehr auf www.akdb.de
Zurück

Nun auch mit dem Zusatzmodul Erstattungen/Entgeltersatzleistungen

Personalabrechnung erfolgreich zertifiziert

21.10.20212 Minuten12

Prüfung und Zertifizierung der AKDB-Personalabrechnungssoftware erfolgten heuer mit einer wichtigen Ergänzung: Erstmals wurde das neue AKDB-Zusatzmodul "Erstattungen / Entgeltersatzleistungen" erfolgreich mitzertifiziert. Wichtig deshalb, da im Bereich Personalverwaltung und -abrechnung sensible persönliche Daten zwischen Arbeitgebern und Leistungsträgern ausgetauscht werden.

Vertraulichkeit, Integrität und Verbindlichkeit haben oberste Priorität, wenn es im Personalbereich um den Datenaustausch zwischen Arbeitgebern und Leistungsträgern wie etwa Krankenkassen geht. Deshalb sind nur besonders zertifizierte Personalabrechnungsprogramme berechtigt, an einer elektronischen Datenübermittlung teilzunehmen. Jedes Jahr durchläuft deshalb die AKDB-Personalabrechnungssoftware OK.PWS den Zertifizierungsprozess der ITSG, der Informationstechnischen Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherung GmbH.

Auch 2021 fand die Prüfung und Zertifizierung statt - diesmal mit einer wichtigen Ergänzung: Erstmals wurde das neue AKDB-Zusatzmodul „Erstattungen/Entgeltersatzleistungen“ erfolgreich mitzertifiziert. Entgeltersatzleistungen sind finanzielle Leistungen, die anstelle des Gehalts gezahlt werden, wie zum Beispiel Krankengeld oder Mutterschaftsgeld. Damit die zuständigen Krankenkassen die Höhe korrekt und schnell berechnen können, muss der Arbeitgeber Informationen zum fiktiven Einkommen berechnen und übermitteln.

Mit Hilfe des neuen Zusatzmoduls EEL können diese Berechnungen einfacher und schneller durchgeführt werden. Und die Datenübermittlung erfolgt ohne Medienbruch über die Personalabrechnungssoftware, der Aufwand für die Personalsachbearbeitung wird geringer. Von dem neuen Modul profitieren aber auch die Beschäftigten, denn durch die einfachere Datenermittlung und -weitergabe erhält der betroffene Arbeitnehmer schneller seine Leistung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
12
Zurück
nach oben