16.12.20202 Minuten
IT/DigitalisierungE-GovernmentOZG

Das Bayerische Staatsministerium für Digitales hat den Ideenwettbewerb "Kommunal? Digital!" gestartet. Fünf Millionen Euro stehen als Förderung für zehn smarte Projekte zur Verfügung. Gefördert werden die besten digitalen Lösungen, die den Alltag einer Kommune erleichtern. Bis zum 12.02.2021 können Projektskizzen eingereicht werden. Gibt es in Ihrer Kommune gute Ideen, aber es fehlen Ihnen Zeit und Ressourcen für die Projektskizze? Die AKDB unterstützt Sie gerne!

Die Erwartungshaltungen der Bürger in den Städten und Gemeinden haben sich durch Digitalisierung und die ständige Entwicklung von Technologien verändert. Kommunen sind die erste Anlaufstelle für die Grundversorgung der Bürgerinnen und Bürger. "Ob vernetzter öffentlicher Nahverkehr, Apps für Müllabfuhr oder smarte Laternen – in den Kommunen können die Bürgerinnen und Bürger digitale Verbesserungen hautnah erleben", so begründet das Digitalministerium die Auslobung des Ideenwettbewerbs.

Und so funktioniert die Bewerbung: Der Prozess ist zweistufig aufgebaut. Noch bis zum 12.02.2021 können erste Projektskizzen, die auf eine Dauer von zwei bis drei Jahren ausgelegt sind, eingereicht werden. Aus diesen Projektskizzen wird eine Vorauswahl getroffen. Nach positivem Bescheid wird in Phase 2 ab Anfang März bis Ende Mai 2021 das detaillierte Konzept ausgearbeitet und vorgelegt. Hierbei steht die nachhaltige Entwicklung der Kommune im Vordergrund – die Steigerung von Umweltfreundlichkeit, Effizienz, Lebensqualität.

Weitere Informationen und Unterlagen stehen unter kommunal-digital.bayern zur Verfügung, insbesondere weitere Details zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens und Teilnahmebedingungen. Pro Regierungsbezirk in Bayern können bis zu drei Projekte gefördert werden. Jedes davon wird mit maximal 500.000 Euro gefördert. Während der Umsetzung des Projektes steht Kommunen eine wissenschaftliche Begleitung zur Verfügung. Die Entscheidung über die Preisträger fällt eine Jury aus Vertretern der Kommunalen Spitzenverbände, aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Fragen zu Digitalisierungsstrategien? Die AKDB berät

Hat Ihre Kommune bereits eine Digitalisierungsstrategie aufgesetzt, die genau zum Ideenwettbewerb passt? Das AKDB Competence Center Digitalisierung unterstützt Kommunen nicht nur als erste Anlaufstelle zu Fragen rund um die Digitalisierung, sondern erstellt für und gemeinsam mit ihnen Digitalisierungsstrategien, setzt diese in Projekte um, berät zu geeigneten Förderprogrammen und vernetzt interessierte Kommunen und Partner. Weitere Informationen unter digitalisierung(at)akdb.de.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Wenn dieser Beitrag für Sie hilfreich war, markieren Sie ihn durch einen Klick auf „Daumen-Hoch“!

Zurück
nach oben