Mehr auf www.akdb.de
Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM
Mehr auf www.akdb.de
Zurück

3 Fragen – 3 Antworten: AKDB-Experten im Gespräch

Das EfA-Prinzip: Booster fürs E-Government

16.08.20211 Minute21
IT/DigitalisierungE-Government

Alles Wichtige zum Einer-für-Alle-Prinzip in 3 Minuten: Unser Vice President Digital Government Michael Diepold erklärt die Vorteile des EfA-Prinzips für Länder und Kommunen und die Vorgehensweise bei der Entwicklung von EfA-Diensten. Außerdem verrät er uns, welche Onlinedienste es bereits gibt und auf welche wir uns bald freuen können.

Die AKDB hat sich dem Einer-für-Alle-Prinzip (EfA) verschrieben: Dadurch soll die flächendeckende Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes in Deutschland beschleunigt werden. Von Michael Diepold wollten wir wissen: Wie funktioniert das EfA-Prinzip und welche technischen Voraussetzungen muss ein Verwaltungs-Onlinedienst aufweisen, um nachnutzbar zu sein? Außerdem: Welche Onlinedienste gibt es bereits, die nach dem EfA-Prinzip entwickelt wurden? Und in welchen Bundesländern sind sie im Einsatz? Hier sind seine Antworten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
21
Zurück
nach oben