Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM

Ministerialkongress in Berlin

Digitale Verwaltung: Welche Rolle haben öffentliche IT-Dienstleister?

30.08.20232 Minuten19
IT/DigitalisierungE-GovernmentVeranstaltungen

Die AKDB nimmt am 13. und 14. September am Berliner Ministerialkongress – next level teil. Und zwar in zwei Diskussionspanels zu aktuellen Themen: die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes sowie die Rolle öffentlicher IT-Dienstleister bei der Verwaltungsdigitalisierung.

Wie soll die Verwaltung auf die großen Herausforderungen der nahen Zukunft reagieren? Auf Globalisierung, Digitalisierung und den demografischen Wandel? Wer sich für die Modernisierung der Verwaltung interessiert, findet Antworten auf dem 28. Ministerialkongress – next level. Er richtet sich an Entscheider und Gestalter der Verwaltung. Die AKDB nimmt als einer der führenden kommunalen IT-Dienstleister in Deutschland an zwei Diskussionspanels teil:

Am 13. September, 16:20 Uhr nimmt Michael Diepold, Senior Vice President Digital Government, an der Podiumsdiskussion EfA und OZG: Herausforderungen, Erfolge, Ausblicke teil.

Am 14. September, 9:45 Uhr diskutiert Gudrun Aschenbrenner, Vorstandsmitglied der AKDB,im PanelÖffentliche IT-Dienstleister: Treiber oder Getriebene der Digitalisierung?

Mit dabei:Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport; Jens Gehres, Abteilungsleiter bei ITZBund; Tobias Häusser, Stellv. Abteilungsleiter bei BITBW; Dr. Oliver Heidinger, Präsident von IT.NRW

Der Ministerialkongress wird von BearingPoint und der Deutschen Telekom ausgerichtet und findet in der Alten Münze in Berlin statt. Hier werden die ganz großen Themen der Verwaltungsdigitalisierung beleuchtet. Dabei stehen die Praxis und der Erfahrungsaustausch im Vordergrund.

Dieses Jahr im Fokus:

  • Plattformen und souveräne Infrastrukturen

•    Nachhaltigkeit und Governance

•     Datengestützte Verwaltung und innovative Technologien

•     Organisations-/Personalentwicklung und kultureller Wandel

Anmeldungen sind bis zum 7. September möglich: www.ministerialkongress.de/de/online-anmeldung/





 

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
19
nach oben