Mehr auf www.akdb.de
Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM
Mehr auf www.akdb.de
Zurück

Für Fach- und Führungskräfte aller kommunaler Bereiche

digital richtung zukunft!

21.09.20222 Minuten13
Veranstaltungen

Am 20. Oktober 2022 findet zum fünften Mal das große Treffen für die kommunale Familie statt: das AKDB Kommunalforum. Es bietet an einem Tag Einblick in Strategien und Lösungen für die Digitalisierung von Kommunalverwaltungen und findet als Präsenzveranstaltung im Science Congress Center Munich in Garching bei München statt.

Ein Auditorium, vier Fachforen, ein großer Ausstellerbereich und ein umfangreiches Rahmenprogramm. So stellt sich dieses Jahr das 5. AKDB Kommunalforum auf. Die Veranstaltung, die vor zwei Jahren wegen der Corona-Pandemie als digitales Event stattfand, öffnet jetzt wieder als eintägige Präsenzveranstaltung die Tore im Science Congress Center Munich, direkt auf dem Campus der TU München. Das Motto lautet „digital richtung zukunft“, denn es geht um die ganz großen Zukunftsthemen, die Verwaltungen bewegen: Cybersicherheit, Nachhaltigkeit, Cloud-Services, E-Government-Dienste, digitale Souveränität, Smart-Community-Lösungen und die Frage, wie es mit der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes weitergeht.

Wie bei den vergangenen AKDB Kommunalforen werden wieder Teilnehmer aus Städten, Gemeinden, Landkreisen, Bezirken, Ministerien und Behörden in und außerhalb Bayerns erwartet. Im Hauptprogramm des großen Auditoriums sind Top-Speaker eingeladen: darunter der Bundes-CIO Dr. Markus Richter, die Bayerische Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach, der Präsident des Landesamts für Sicherheit in der Informationstechnik Daniel Kleffel, Smart-City-Experte Prof. Dr. Jörn von Lucke, die Geschäftsführerin der Initiative D21 Lena-Sophie Müller sowie der bekannte Wissenschaftsastronaut und Hochschulprofessor Ulrich Walter. Keynotes und Diskussionsrunden im Auditorium können optional auch im Live-Stream am Bildschirm verfolgt werden.

In der finalen Paneldiskussion mit Vertretern aus dem Bundesinnenministerium, dem Bayerischen Staatsministerium für Digitales und dem Deutschen Landkreistag geht es um die Frage, welche Pläne Bund, Länder und Kommunen bei der OZG-Umsetzung haben und wie diese bestmöglich ineinandergreifen.

Neben insgesamt über 40 Vorträgen im Auditorium und in den vier Fachforen gibt es einen großen Ausstellerbereich, der sich über drei Stockwerke erstreckt. Hier präsentieren die AKDB und über 20 Business-Partner ihre Lösungen. Außerdem bietet ein Rahmenprogramm unter anderem einen Besuch des ESO Supernova Planetariums und eine Führung der Hightech-Werkstatt MakerSpace.

Pressesprecher der AKDB

Dr. Florian Kunstein

Tel. 089 5903-1230

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
13
Zurück
nach oben