17.02.20201 Minute

Am letzten Januarwochenende trafen sich, diesmal im Allgäuer Wintersportort Bad Hindelang, wieder einige hundert Vertreter der inneren Verwaltung zur 49. Behörden-Skimeisterschaft.

Trotz des sehr milden Winterverlaufs herrschten bei der Veranstaltung in Bad Hindelang beste Bedingungen. Ausreichend Schnee, gut präparierte Pisten und Loipen sowie strahlender Sonnenschein boten ein optimales Ambiente für sportbegeisterte Behördenvertreter.

Für den Riesenslalom schickte die AKDB drei Mannschaften ins Rennen, eine Mixed- und zwei Herrenmannschaften mit jeweils drei bzw. vier Teilnehmern. Erstmals war die AKDB auch beim 6-km-Langlauf vertreten. In der alpinen Disziplin siegte bei den Damen die Mannschaft der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen, bei den Herren nutzte die Stadt Immenstadt ihren Heimvorteil. Nach einem stimmungsvollen Festabend im Hindelanger Kurhaus bildeten die Einzelrennen Alpin am Samstag den Abschluss der Skimeisterschaften.

Die beste Nachricht aus Bad Hindelang: Es hat allen Beteiligten wieder riesigen Spaß gemacht – auch am Abend bei Siegerehrung und gemeinsamem Feiern. Und genauso wichtig: Es gab keine schwerwiegenden Verletzungen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Wenn dieser Beitrag für Sie hilfreich war, markieren Sie ihn durch einen Klick auf „Daumen-Hoch“!

Zurück
nach oben