23.03.20211 Minute15
IT/DigitalisierungCoronaDatenschutz

Trotz anhaltendem Lockdown kann die bundesweit marktführende Registrierungslösung darfichrein.de neue Rekord-Nutzungszahlen verzeichnen. Bislang fanden bereits fast 2,7 Millionen Check-ins an insgesamt 3.800 Standorten statt.

Die Kontaktnachverfolgungs-App ist auch in sensiblen Bereichen von Verwaltungen, Universitäten oder Gerichten stark verwurzelt, die besonders hohe Ansprüche an die IT-Sicherheit stellen müssen. Bei Benutzern findet der bisher einzigartige "privacy-by-design"-Ansatz zunehmenden Anklang: So müssen beispielsweise keine personenbezogenen Daten auf den Benutzer-Smartphones gespeichert werden, was den Missbrauch durch Hacking oder nach Diebstahl bzw. Verlust des Smartphones ausschließt.

Hinter der App stehen die kommunalen IT-Dienstleister AKDB und krz, die den kompletten IT-Produktionsbetrieb in ihren sicherheitszertifizierten Rechenzentren in Deutschland abwickeln. Außerdem eröffnet die flexible Architektur von darfichrein viele Wege, auch Gesundheitsämter anzubinden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
15
Zurück
nach oben