Mehr auf www.akdb.de
Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM
Mehr auf www.akdb.de
Zurück

AKDB erneut nominiert

eGovernment Awards 2021

25.05.20212 Minuten4
E-GovernmentOZG

Das Fachmagazin eGovernment Computing ruft seine Leser wieder dazu auf, im Rahmen der "eGovernment Awards" über die beliebtesten Anbieter von eGovernment-Lösungen und -Services abzustimmen. In der Kategorie "Kommunale Lösungen" hat die Redaktion erneut die AKDB nominiert.

Schon in der Vergangenheit waren die AKDB und ihre E-Government-Lösungen bei dieser jährlichen Abstimmung von den Lesern der eGovernment Computing auf einen Spitzenplatz gewählt worden. Dies ist eine Wertschätzung für das innovative Produktportfolio der AKDB und gleichzeitig ein Versprechen gegenüber den Anwendern, in den Anstrengungen für kundenorientierte Lösungen nicht nachzulassen.

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie unverzichtbar die Digitalisierung in der Verwaltung und in allen Lebensbereichen geworden ist. Im ersten Quartal 2020 wurden die Online-Dienste über das Bürgerservice-Portal der AKDB verglichen mit dem ersten Quartal 2020 um über 60 Prozent häufiger genutzt. Gleichzeitig hat die AKDB Kommunen Ad-hoc-Lösungen angeboten, die in schwierigen Zeiten entlasten: Die Kfz-Zulassung konnte ohne Authentifizierung über den nPA stattfinden. Die Finanzsoftware wurde auf die vorübergehende Herabsetzung der Mehrwertsteuer angepasst und die Personalwirtschaft bot kurzfristig Programme für die Beantragung und Auszahlung von Kurzarbeitergeld an. Auch die Dienstleistungen der Servicecenter im Bereich Finanz-, Personal- und Versandwesen halfen Kommunen bei Personalüberlastung und Engpässen schnell und unbürokratisch.

In den vergangenen Monaten ist es der AKDB zudem gelungen, Alltagsbetrieb und Kundenservice trotz Pandemie weitgehend ohne Einschränkungen aufrechtzuerhalten: Schulungen, Migrationsprojekte und Veranstaltungen wurden erfolgreich ins Digitale verlagert, wichtige Projekttermine wurden auf Kundenwunsch unter Einhaltung von Hygieneschutzkonzepten auch vor Ort abgewickelt.

In ihrem 50. Jubiläumsjahr hat sich die AKDB neu ausgerichtet, an diversen Unternehmen beteiligt sowie neue gegründet. Mit der digitalfabriX etwa gibt es nun eine neue E-Government-Schmiede der AKDB: Dort entwickeln Experten schnell und standardisiert innovative Online-Dienste.

Wenn Sie die AKDB unterstützen wollen, dann freuen wir uns über Ihr positives Votum, das Sie noch bis zum 26. Juli online abgeben können. Hier finden Sie den Link zur Umfrage.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
4
Zurück
nach oben