16.09.20203 Minuten
IT/DigitalisierungIT-Sicherheit

Über ihre Tochterfirma LivingData beteiligt sich die AKDB an der deutsch-österreichischen Data-Intelligence-Beratungsfirma roosi GmbH. Hintergrund ist der immer weiter steigende Digitalisierungsbedarf in bayerischen Kommunen. Ziel ist es, mithilfe der Datenexperten von roosi das bereits bestehende Portfolio der AKDB kontinuierlich zu erweitern.

Der kompetente und transparente Umgang mit Daten und Informationen ist nicht nur für Unternehmen zu einer Schlüsselkompetenz geworden. Auch Kommunen setzen zusehends auf die Möglichkeiten der Digitalisierung, um ihrer Aufgabe der Daseinsvorsorge für Bürgerinnen und Bürger adäquat zu begegnen. Dabei spielt die Flexibilität im Umgang mit den zur Verfügung stehenden Daten bei gleichzeitig effizienter Skalierbarkeit von Datenprojekten eine entscheidende Rolle. Hinzu kommen die hohen Anforderungen im Hinblick auf die Datensicherheit. Vor diesem Hintergrund entschied die AKDB bereits im Frühjahr, sich über ihre Tochterfirma LivingData an der Data-Intelligence-Beratungsfirma roosi GmbH zu beteiligen. Neben der kontinuierlichen Erweiterung des bestehenden Lösungsportfolios unterstützen die Datenexperten der roosi vor allem auch bei der Entwicklung neuer digitaler Angebote der AKDB und ihrer Tochterunternehmen.

"Unsere Aufgabe ist es, Kommunen und öffentliche Einrichtungen bestmöglich bei ihrem Weg in die digitale Zukunft zu begleiten und zu unterstützen. Künstliche Intelligenz, Data Analytics und Smart-City-Lösungen werden dabei eine immer größere Rolle spielen. Als vertrauensvoller Partner der Kommunen sehen wir es als unsere Mission, Innovationen voranzutreiben und neue Wege zu beschreiten", erklärt AKDB-Vorstandsvorsitzender Rudolf Schleyer die Beteiligung.

Erste konkrete Schritte der Zusammenarbeit betreffen die Bereiche Smart City und das Verfügbarmachen von Advanced-Analytics-Methoden in unterschiedlichen Softwareangeboten der AKDB und ihrer Tochterunternehmen.

"Wir freuen uns, dass wir über die Beteiligung von dem großen Erfahrungsschatz der Datenexperten bei der roosi GmbH profitieren", sagt Schleyer weiter. "So erhalten wir zusätzliche Durchschlagskraft sowohl bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres bestehenden Angebots als auch bei der Umsetzung neuer Digitalisierungslösungen. Zukunftsweisende Technologien, die in der Privatwirtschaft bereits erprobt werden, müssen auch der Verwaltung zur Verfügung stehen."

"Uns als roosi treibt das Thema, aus Daten nachhaltige Werte zu schaffen. Dafür braucht es allen voran eine Datenstrategie, die sich an den Kernaufgaben und -prozessen einer Organisation orientiert. Diese Strategie schafft überhaupt erst die Grundlage für Daten- und Informationsarbeit", ergänzt Ralf Pichl, Geschäftsführer der roosi GmbH. "Wir freuen uns, dass wir mit der AKDB einen starken Partner an der Seite haben, mit dem wir direkt an der Digitalisierung der Kommunen in Bayern mitarbeiten dürfen."

Informationen zur roosi GmbH

Die roosi GmbH unterstützt ihre Kunden bei der Erzeugung, Transformation und Lagerung ihrer Daten. roosi veredelt diese Daten zu relevanten und aussagekräftigen Informationen. Dies ermöglicht Unternehmen ein tiefes Verständnis über ihr aktuelles Geschäft zu erhalten und die weitere Geschäftsentwicklung aktiv zu steuern. Durch die Integration beispielsweise von Sensordaten und der Anwendung von KI/ML erhöht roosi die digitale Intelligenz von Kundenunternehmen. Das Beratungsportfolio der roosi GmbH umfasst folgende Kernbereiche:

  • Data Strategy & Governance
  • Data Architecture
  • Data Management & Storage
  • IoT & Data Engineering
  • Virtualization & IT Infrastructure
  • Advanced Analytics
  • Corporate Performance Management & Business Intelligence

Die roosi GmbH ist die Data Intelligence Consultancy in Deutschland und Österreich.

Weitere Informationen: www.roo.si

 

Pressesprecher der AKDB

Dr. Florian Kunstein

089 5903-1230

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback! Wenn dieser Beitrag für Sie hilfreich war, markieren Sie ihn durch einen Klick auf „Daumen-Hoch“!

Zurück
nach oben