Unternehmensleitung und Gremien

Vorstand


Rudolf
Schleyer

Vorstandsvorsitzender
der AKDB

Portrait als druckfähige JPG-Datei

Vita

  • geboren am 23.1.1968 in Straubing
  • verheiratet, drei Kinder
  • wohnt in Kolbermoor

Nach dem Abitur und einem zweijährigen Wehrdienst als Zeitsoldat bei der Luftwaffe studierte Rudolf Schleyer Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Während seiner Studienzeit arbeitete er für diverse Zeitungsredaktionen als Reporter und Redakteur. Die Zweite Juristische Staatsprüfung schloss er 1996 mit Prädikatsexamen ab.

1996 begann Rudolf Schleyer seine berufliche Laufbahn beim Freistaat Bayern in der Haushaltsabteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen.

1997 wechselte er in die Geschäftsstelle der CSU-Landtagsfraktion als Referent für Grundsatzfragen. Von 1999 bis 2004 war Rudolf Schleyer Büroleiter des Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, Alois Glück später Joachim Herrmann, zuletzt im Rang eines Ministerialrats.

Zwischen 1990 und 2008 war er zudem auch kommunalpolitisch als Mitglied des Gemeinderats und als Kreisrat ehrenamtlich tätig.

Zum 1. Oktober 2004 übernahm er als Mitglied des Vorstands den Geschäftsbereich 3 der AKDB. Ab dem 1. Februar 2008 leitete Rudolf Schleyer den Geschäftsbereich 2.

Seit 1. Februar 2018 ist er als Geschäftsführender Direktor und Vorstandsvorsitzender Leiter des Geschäftsbereichs 1.

Er ist Mitglied im Vorstand der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen IT-Dienstleister VITAKO, Mitglied der Datenschutzkommission beim Bayerischen Landtag und seit Dezember 2019 im Vorstand der neugegründeten Blockchain-Genossenschaft govdigital eG.


Gudrun
Aschenbrenner

Mitglied des Vorstands
der AKDB

Portrait als druckfähige JPG-Datei

Vita

  • geboren am 29.09.1973 in Jena
  • verheiratet, zwei Kinder
  • wohnt in München

Nach dem Abitur studierte Gudrun Aschenbrenner Rechtswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Nach dem Abschluss des 2. Juristischen Staatsexamens trat sie 2001 in den Dienst des Freistaats Thüringen ein.

Bis 2007 war Gudrun Aschenbrenner in der Kommunalabteilung des Thüringer Landesverwaltungsamts, in der Abteilung Staats- und Verwaltungsrecht sowie in der Abteilung für zentrale Aufgaben des Thüringer Innenministeriums, in der Zentralabteilung des Thüringer Ministeriums für Bau und Verkehr sowie als Leiterin des Referats Personal im Thüringer Landesamt für Vermessung und Geoinformation tätig. 

Ab 2007 war Gudrun Aschenbrenner Leiterin der Personalabteilung an der Universität Regensburg, ab 2009 zusätzlich in der Funktion der Vizekanzlerin. 

Im Februar 2013 wechselte Gudrun Aschenbrenner zur AKDB und leitete dort die Abteilung Zentrale Services.

Zum 1. Februar 2018 übernahm sie als Direktorin und Mitglied des AKDB-Vorstands die Leitung des Geschäftsbereichs 2.

Sie ist stellvertretendes Mitglied der Datenschutzkommission beim Bayerischen Landtag.

Geschäftsleitung


Zusammen mit dem Vorstand bilden die Bereichsleiter:innen die Geschäftsleitung der AKDB.


Dr. Markus Ludwig

Portfolio & IT-Strategie


Heike Leise

Vertrieb & Kundenservice


Markus Hofmann

Lösungen Backoffice


Roy Barthel

Lösungen Frontoffice


Steffen Kleinmanns

Digitale Verwaltung


Bernd Schaps

Platform- & Cloud Services


Dr. Florian Kunstein

Finanzen & Personal

Gremien

Hauptversammlung und Verwaltungsrat

Die Geschäftsführung des Vorstandes wird vom Verwaltungsrat überwacht. In Grundsatzangelegenheiten mit erheblicher Bedeutung für die AKDB hat die Hauptversammlung das "letzte Wort".

 

Andreas
Haas

Vorsitzender der Hauptversammlung, Oberbürgermeister der Stadt Germering

    Zusammensetzung und Aufgabe

    Die Hauptversammlung besteht aus Vertretern des Bayerischen Gemeindetags, des Bayerischen Städtetags, des Bayerischen Landkreistags und des Bayerischen Bezirketags.

    Die Hauptversammlung stellt die Repräsentanz der bayerischen Kommunen in der AKDB dar. Sie nimmt den Bericht des Vorstands zum Gang der Geschäfte und zur Lage der AKDB sowie zur Aufgaben- und Entwicklungsplanung entgegen und berät den Vorstand. Sie beschließt insbesondere über die Festsetzung der Haushaltssatzung und von Nachtragshaushaltssatzungen, die Feststellung der Jahresrechnung und die Entlastung des Vorstands und des Verwaltungsrats sowie die Änderung der Satzung.


    Markus
    Pannermayr

    Vorsitzender des Verwaltungsrates, Oberbürgermeister der Stadt Straubing

    Zusammensetzung und Aufgabe

    Der Verwaltungsrat setzt sich zusammen aus Vertretern des Bayerischen Gemeindetags, des Bayerischen Städtetags, des Bayerischen Landkreistags und des Bayerischen Bezirketags. Die geschäftsführenden Präsidial- bzw. Vorstandsmitglieder dieser Verbände gehören dem Verwaltungsrat kraft Amtes an.

    Der Verwaltungsrat überwacht die Geschäftsführung des Vorstands und kann Richtlinien für die Geschäftsführung beschließen. Der Verwaltungsrat ist unter anderem zuständig für die Bestellung des Vorstands einschließlich Bestellung des Vorstandsvorsitzenden, grundsätzliche Personalangelegenheiten, Grundsätze zur Vergütung der Beschäftigten, die Aufgaben- und Entwicklungsplanung für die AKDB und ihre Unternehmen, die Grundsätze der Aufbauorganisation der AKDB sowie Grundsätze zur Errichtung von oder Beteiligung an Unternehmen in Privatrechtsform.