Mehr auf www.akdb.de
Das Logo der AKDB AKDB Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern
NEWSROOM
Mehr auf www.akdb.de

Digitale Lösung für Bayerische Schulen

Bavarian schoolTab: Rundum-sorglos-Paket für den digitalen Unterricht

18.01.20233 Minuten6
Personal

Damit Digitalisierung an Schulen umfassend gelingen kann, wurde in Kooperation mit der AKDB-Systemhaustochter LivingData und dem Institut für moderne Bildung (IfmB) die Full-Service-Paketlösung Bavarian schoolTab entwickelt. Sie ermöglicht die Planung und Umsetzung pädagogischer Inhalte an bayerischen Schulen.

Die AKDB-Systemhaustochter LivingData bietet zusammen mit dem Institut für moderne Bildung Lösungen, die die Digitalisierung der bayerischen Bildungslandschaft weiter vorantreiben. Das Angebot umfasst sowohl die Hardware – die digitalen Geräte − als auch die strategische Planung sowie die Umsetzung von pädagogischen Lerninhalten im Unterricht.

Zum Bavarian schoolTab-Paket gehört unter anderem ein leistungsstarkes iPad. Damit kann der Unterricht kreativ gestaltet werden. Dessen Leistungsfähigkeit sowie lange Akku- und Lebensdauer passen perfekt zum Schulalltag. Das passende Zubehör wie der digitale Eingabestift, eine schoolProtect-Absicherung der Geräte im Schadensfall sowie ein Serviceportal, über das man zum Beispiel komplette Reparaturabwicklungen erledigen kann, sind ebenfalls im Paket enthalten. Begleitend dazu werden technische Schulungen und methodisch-fachdidaktische Fortbildungen angeboten.

Attraktive Finanzierungsmodelle

Um allen Schülerinnen und Schülern eine digitale Teilhabe zu ermöglichen, gibt es für das Bavarian schoolTab-Bundle verschiedene Finanzierungsmodelle für Schulen und Eltern. Darunter eine Elternfinanzierung mit Ratenzahlung oder ein kommunales Leasing mit oder ohne Elternbeteiligung. Diese stehen den Schulen zur Auswahl. Die Experten von LivingData und dem IfmB beraten Schulen individuell, welche Finanzierungslösung für sie die passende ist.

Digitale Infrastruktur richtig und sicher geplant

Im Bavarian schoolTab sind auch die Implementierung und Verwaltung von Apple-Endgeräten sowie das App-Management enthalten. „Erst nach erfolgreich durchgeführter Prüfung der Infrastruktur vor Ort durch unsere Systemingenieure werden gemeinsam mit unseren Kunden die Einsatzmöglichkeiten geplant“, so Peter Sedlmayr, Geschäftsführer LivingData GmbH. Johannes Hupfauf, Leiter Bildungsmanagement LivingData, ergänzt: „Damit die Digitalisierung an Schulen in Bayern weiter voranschreiten kann, bedarf es einer Lösung, die sicherstellt, dass die Daten von Lernenden und Lehrenden umfassend geschützt sind. Deshalb legen wir bei unseren Security- und Infrastrukturlösungen besonderen Wert auf Datensicherheit und DSGVO-Konformität. Unsere MDM-Lösungen werden außerdem im bayerischen Rechenzentrum der LivingData gehostet.“

Ganzheitliche Digitalisierung als Erfolgsfaktor bei Schulen

Digitalisierung an Schulen sei ein ganzheitlicher Prozess, der umfassend begleitet werden müsse: „Deshalb ist die Eins-zu-eins-Ausstattung von Schülerinnen und Schülern mit iPad-Geräten nur der erste Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Digitalisierung an Schulen. Wir unterstützen Schulen bei der Organisation, Planung und Umsetzung ihrer Digitalstrategie und bilden Lehrkräfte und IT-Verantwortliche aus − gemeinsam mit der Digitalakademie, unserem Fortbildungsanbieter. So werden sie fit für die Digitalisierung im Bildungsbereich“, erklärt Marco Stuhr, Geschäftsführer beim IfmB. Für ausgewählte Schulen in Bayern, etwa für Bildungseinrichtungen des Schulträgers Diözese Augsburg, realisiert das IfmB bereits seit vielen Jahren digitale Komplettlösungen. Für die Maria-Ward-Realschule in Augsburg hat das IfmB eine umfassende Roadmap für den Digitalisierungsprozess entwickelt und von Anfang an digitale Strukturen für den Schulalltag realisiert.

Mehr Informationen zum Bavarian schoolTab-Paket finden Sie hier: www.livingdata.de/bavarian-schooltab

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?Sie haben diesen Beitrag als hilfreich markiert. Danke!
6
nach oben