SYNERGO®

Echte Synergien und Mehrwerte für Kommunen

SYNERGO® steht für ein Konzept, das den Softwarelösungen und Fachverfahren der AKDB nicht nur ein hohes Maß an technologischen Innovationen beschert, sondern auch echte Synergien für alle Anwender bietet.

Mit SYNERGO® wird jeder Anwender von OK.Produkten optimal unterstützt: Administratoren profitieren von einheitlichen Systemen und Werkzeugen, Sachbearbeiter und Führungskräfte von integrierten, prozessorientierten Oberflächen und einheitlichen Funktionen und Bürger von bestechend einfachen Browser- bzw. App-basierten Anwendungen.

Kurzum: SYNERGO® trägt Anforderungen unterschiedlicher Anwender und Zugriffssituationen – ob professioneller Bürgerbüro-Arbeitsplatz, Internet-PC oder Mobiles Endgerät – Rechnung. 

Und auch Rechenzentrumsbetreiber profitieren bei SYNERGO® von echten mandantenfähigen Fachverfahren, die maßgeschneiderte Kundenlösungen mit minimalem Konfigurationsaufwand erlauben.

Allen neu entwickelten Oberflächen gemeinsam ist eine vorgangsorientierte Benutzerführung, die es kommunalen Sachbearbeitern erlaubt, komplexe fachliche Vorgänge besonders einfach und schnell zu erledigen. Persönlich  konfigurierbare Startseiten für Sachbearbeiter und Management-Cockpits für Führungskräfte geben Auskunft über anstehende Aufgaben bzw. Kennzahlen.

Durch sinnvoll integrierte Fachverfahren entsteht so ein hochmoderner Bürgerbüro-Arbeitsplatz, der nicht nur besonders effizient, sondern auch beeindruckend servicefreundlich ist. Intelligente Ereignisfunktionen zur Benachrichtigung definierbarer Anwendergruppen machen zudem instanzenübergreifendes und verzahntes Arbeiten besonders einfach.

 

Das Prinzip »einfach und schnell« gilt auch für Systemadministratoren. Sie können in Zukunft Prozeduren und Routinen zentral und weitgehend automatisiert von einer Stelle aus erledigen. Eine einheitliche Benutzer- und Rechteverwaltung über alle Verfahren erleichtert häufig wiederkehrende Tätigkeiten.

Alle neuen Verfahren nutzen modernste Sicherheits- und Archivierungssysteme, flexible Druckmodelle und komfortable Bezahlfunktionen. Eine zentrale Kommunikationsplattform erlaubt den Softwaresystemen und damit den Fachämtern direkt miteinander zu kommunizieren. Dies erspart sowohl das Hin- und Herspringen zwischen Anwendungen, als auch die Mehrfacherfassungen von Stammdaten.

Und schließlich erhöht der sparsame Einsatz von Fremdlizenzen die Wirtschaftlichkeit der kommunalen IT.

 

SYNERGO®-Produkte als Software-as-a-Service aus dem BSI-zertifizierten Rechenzentrum zu nutzen kann kaum einfacher sein: Vor Ort ist keine spezielle Fachverfahrensinstallation notwendig. Ein Office-PC der aktuellen Leistungsgeneration mit Java-Laufzeitumgebung sowie Rechenzentrumsanbindung über VPN oder vorhandenen Behördennetzanschluss mit entsprechender Bandbreite ist ausreichend. Vollautomatisierte Updates, Server-Virtualisierung und die qualifizierte Systembetreuung durch Spezialisten garantieren den reibungslosen Betrieb. IT-Kompetenzträger in der Kommune können sich verstärkt um wichtige Kernaufgaben kümmern, kurz- wie langfristige Personalengpässe in der IT lassen sich so besser abfedern.

Auch die Finanzverwaltung freut sich: Durch transparente Kosten besteht Planungssicherheit bei den Finanzen und die Investitionen in die örtliche IT-Infrastruktur fallen niedriger aus.

 

Internetfähige Endgeräte wie Tablets und Smartphones revolutionieren unsere Gewohnheiten: die Servicewelt wird zunehmend online und mobil. Diese Erwartungshaltung macht auch vor Rathäusern und Landratsämtern nicht halt. SYNERGO® bringt Online-Verwaltungsdienste, ob per App oder Browser, immer besonders einfach und bürgerfreundlich auf alle internetfähigen Geräte: PC, Tablet, Smartphone. Das macht das Online-Angebot der Kommune zum einen rund um die Uhr verfügbar, zum anderen dank der medienbruchfreien Integration in die betreffenden Fachverfahren besonders produktiv.

 

Die Vorteile von SYNERGO® auf einen Blick:

  • maßgeschneiderte Angebote für alle Ansprüche und Betriebsmodelle
  • einsatzorientierte Oberflächen erfüllen individuelle Erwartungen und Wünsche
  • vorgangsbezogene Benutzerführung vereinfacht Arbeitsabläufe
  • einheitliche Funktionen und geringer Administrationsaufwand erhöhen Produktivität
  • sparsamer Einsatz von Fremdlizenzen erhöht die Wirtschaftlichkeit Ihrer IT
  • SYNERGO®-Technologie schafft Synergien und verhindert Mehrfacharbeiten

SYNERGO®: Intelligente Technologie für produktives Arbeiten

Verschiedene Zugänge. Native Oberflächen. Eine Technologie: SYNERGO®

 

 

SYNERGO® bietet einen browserbasierten Zugang zu Online-Diensten für den Bürger. Bestes Anwendungsbeispiel für diese Technologie ist das bereits mehrfach ausgezeichnete Bürgerservice-Portal der AKDB.

 

 

SYNERGO® ermöglicht den Zugang auf Dienste und Fachverfahren über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Die auf der CeBIT 2013 vorgestellte Bürgerservice-App  macht sich diese für Touch-Bedienung optimierte Technologie zunutze. Aber auch Apps, die spezifische Aufgaben von Verwaltungsmitarbeitern medienbruchfrei unterstützen, wie zum Beispiel bei der Zählerablesung oder der Inventarisierung, werden mit der SYNERGO®-Technologie realisiert.

SYNERGO® steht für die professionelle kommunale Anwendung am stationären Arbeitsplatz. Einheitliche Oberflächen mit gewohnten Komfortfunktionen für alle AKDB-Arbeitsplatzprodukte erlauben Sachbearbeitern einen schnellen Verfahrenseinstieg und sorgen im laufenden Betrieb für höchste Produktivität.

Die vielen Vorteile von SYNERGO® kommen bereits beim neuen Fachverfahren OK.VERKEHR zum Tragen, das schon bei Zulassungsbehörden in mehreren Bundesländern im Einsatz ist. Auch OK.JUS, die neue Softwaregeneration für Jugend und Soziales, überzeugt erste Pilotanwender durch seine Fähigkeit, komplexe Prozesse flexibel und individuell abzubilden. Und schließlich hat das neue OK.GEWERBE schon über 40 kreisangehörige Kommunen und Erlaubnisbehörden überzeugt, die es als Software-as-a-Service (SaaS) aus dem Service-Rechenzentrum der AKDB beziehen.

Im Bürgerbüro-Arbeitsplatz der nahen Zukunft spielt die SYNERGO®-Technologie ihren integrativen Ansatz durch genau das aus, was von einer modernen Verwaltung erwartet wird: die funktionale Unterstützung aller Anliegen, die ein Standard-Bürgerkontakt umfassen kann.