Mit der integrierten elektronischen Jugendhilfeakte profitieren die Anwender von einer vollumgänglichen Aktenführung. Medienbrüche gehören der Vergangenheit an. Die aus OK.JUG erstellten Dokumente werden fallbezogen abgelegt. Weitere Dokumente wie Anträge, Mails oder handschriftliche Gesprächsnotizen lassen sich der Jugendhilfeakte einfach hinzufügen. OK.JUG übernimmt automatisch die Anlage der Fall-/Klientenakten und die Ablage von Dokumenten. Mit dem fallbezogenen Aufruf der Akte aus OK.JUG und differenzierten Suchmöglichkeiten in der Akte gehören unnötige Wege und langes Suchen der Vergangenheit an.

Highlights

  • automatische Anlage einer Akte durch OK.JUG 
  • Ablage und Suche einer Akte aus OK.JUG
  • einheitliche Ablage aller Schriftstücke in einer Akte
  • gleichzeitiger Zugriff von mehreren Arbeitsplätzen
  • einfache Bedienung
  • frei konfigurierbare Ablagestruktur
  • schnelle, einfache Suchmöglichkeiten

Screenshots