Aktuelles aus dem Bereich OK.Personal

Geschäftsfeld Personalwirtschaft gründet Arbeitskreis "Reisekosten"

Das Reisekostenverfahren der AKDB, 2012 erstmals bei einem Kunden installiert, inzwischen von weit über hundert Einrichtungen und Kommunen in ganz Deutschland eingesetzt, wird ständig erweitert und verbessert. Die AKDB hat dazu nun einen Kundenarbeitskreis etabliert.

Die Software zur Genehmigung und Abrechnung von Reisen wurde in den vergangenen fünf Jahren um viele zusätzliche Funktionalitäten erweitert. Neu dazugekommen ist beispielsweise die komfortable Abrechnung von Sammelreisen. Und weitere Verbesserungen sind in Planung. Ein neu gegründeter Arbeitskreis soll nun dazu beitragen, dass zukünftig Kunden früher über Produktentwicklungen informiert und in den Realisierungsprozess eingebunden werden.

Der Kundenarbeitskreis soll in seiner Zusammensetzung alle Kundengruppen des AKDB-Geschäftsfeldes Personalwirtschaft repräsentieren. Neben Kommunen wie Stadtverwaltungen, Bezirke und Landratsämter nehmen auch Vertreter von Kliniken und Krankenkassen teil.

Produktbesprechung und lebhafter Erfahrungsaustausch

Beim ersten Treffen, das in der AKDB-Geschäftsstelle in Regensburg im Oktober stattfand, stellten die Produktverantwortlichen der AKDB eingangs die Änderungen der Version 1.4 vor, die aktuell bei den Kunden installiert wird.

Im folgenden Erfahrungsaustausch diskutierten die Kunden Anforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten mit den zuständigen AKDB-Mitarbeitern. Das Fazit einer Kundin: "Es war ein sehr informativer und kurzweiliger Tag". Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer für die rege Beteiligung und die fundierten Diskussionsbeiträge: Rückmeldungen aus solchen Kundenveranstaltungen fließen immer auch in die Produktentwicklung der AKDB ein und helfen mit, Software- und Dienstleistungslösungen zukünftig noch besser zu machen.

Der nächste Arbeitskreis findet 2018 statt. Fragen und Anregungen zu dieser Veranstaltung beantworten wir Ihnen gerne per E-Mail unter maria.birner(at)akdb.de.