Aktuelles aus dem Bereich OK.Finanzen

AKDB bietet Kommunen Task Force zum Thema Umsatzsteuer

Die Neuregelung des Paragrafen 2 b Umsatzsteuergesetz geistert schon seit einiger Zeit durch die Gemeinden und sorgt für besorgte Mienen. Viele fragen sich: In welchen Bereichen sind wir verpflichtet, eine Umsatzsteuer abzuführen? Damit sie diese Fragen sicher beantworten können, bietet die AKDB allen interessierten Kommunen gezielt Dienstleistungen an. 

Wie kann die steuerpflichtige Kommune sicherstellen, dass alle relevanten Steuergesetze eingehalten und alle steuerlichen Pflichten erfüllt werden – etwa die fristgerechte und korrekte Abgabe von Voranmeldungen und Erklärungen? Um dies zu gewährleisten, empfehlen Beratungshäuser, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und der Deutsche Städtetag die Einrichtung eines Tax Compliance Management Systems, kurz TCMS. Dies ist eine strukturierte Methode, mit der Verwaltungen nachweisen können, dass sie ein innerbetriebliches Kontrollsystem implementiert und alle Vorkehrungen zur Vermeidung von vorsätzlichem bzw. leichtfertigem Fehlverhalten getroffen haben. Ein solches Kontrollsystem stellt eine große organisatorische Herausforderung dar.

Die AKDB-Dienstleistungen: Projektberatung und operative Unterstützung

Zum Thema Umsatzsteuer hat die AKDB eine speziell geschulte "task force" geschaffen, ein hoch spezialisiertes Team. Es übernimmt bei Bedarf organisatorische und operative Aufgaben. Es begleitet Kommunen beispielsweise bei der Einführung eines TCMS. Egal ob als ganzheitliches Projekt oder nur für ausgewählte Teilaufgaben. Dabei übernimmt die AKDB für Kommunen Projekt-, Steuerungs- und Organisationsarbeit. Ganz nach den individuellen Bedürfnissen. Ebenfalls unterstützt die AKDB Kommunen bei:

  • der Maßnahmenplanung fürs Haushaltsscreening
  • der Erstellung eines Umsatzsteuer-Einführungskonzepts für den laufenden Betrieb
  • dem Nachweis der Steuerkonformität des Haushalts sowie
  • der laufenden Prüfung der Steuergrundlagen. 

Da keine Kommune wie die andere ist, erarbeitet das Umsatzsteuerteam in einem Projektauftaktgespräch gemeinsam mit der Kommune einen speziell auf die jeweilige Verwaltung abgestimmten Umsetzungsplan. Erst dann kann der weitere Verlauf geplant und organisiert werden.

Möchten Sie mehr zu den AKDB-Dienstleistungen zum Thema Umsatzsteuer erfahren? Dann schicken Sie einfach eine E-Mail an: finanzwesen-ks(at)akdb.de