KITA verwalten – kinderleicht!

adebisKITA

Kinderbetreuungseinrichtungen clever unterstützt

Das Anwendungsverfahren adebisKITA unterstützt die Leitung und die Träger bei der Bewältigung der anfallenden Verwaltungsaufgaben in einer Kindertageseinrichtung. Das Verfahren erfüllt dabei auch die Anforderungen, die aus dem Kinderbildungs- und-betreuungsgesetz (BayKiBiG) resultieren und beinhaltet z.B. die automatische Übergabe an das KIBIG.web.

Alle Daten zu einem Kind werden übersichtlich „auf einen Blick“ angezeigt. Der in adebisKITA integrierte Kalender unterstützt die Terminplanung für die einzelnen Mitarbeiter durch eine Tagesanzeige, Wochenansicht und einen Jahresplan. Im Modul Personalplanung werden die gebuchten Betreuungszeiten der Kinder den Arbeitszeiten des Personals gegenübergestellt. Durch variieren der Arbeitszeiten kann der Anstellungsschlüssel beeinflusst werden, um den optimalen Personaleinsatz zu finden.

Die Vorteile mit adebisKITA

 Einfach und sicher

  • Mitarbeiter anlegen, ihre Urlaubszeiten verwalten und mit dem integrierten Kalender den Überblick behalten
  • Schritt für Schritt alle Angaben für ein Kind erfassen und zum Schluss den Betreuungsvertrag drucken
  • sicheres Zahlungsmanagement mit dem integrierten Zahlungsverkehrmodul

Flexibel und komfortabel

  • flexibel alle Angaben für ein Kind erfassen und zum Schluss den Betreuungsvertrag drucken
  • komfortabel den Überblick behalten: dank schneller Suche und vielen Auswertungsmöglichkeiten

Einfach effizient

  • Förderung: Ermittelte Daten für das Ministerium werden über eine Schnittstelle an KIBIG.web übergeben

  • optimaler Personaleinsatz durch übersichtliche Gegenüberstellung von Betreuungszeiten und Arbeitszeiten

adebisKITA im Detail

  • Festlegung der Betreuungsbuchungen und daraus resultierender Elternbeiträge
  • Ausgabe von Betreuungsverträgen auf Basis der gebuchten Zeiten
  • Listenerstellung und sonstige Auswertungen zur Unterstützung der Gruppenarbeit
  • Abrechnung der Elternbeiträge per Lastschrift im DTA-Verfahren oder über Schnittstellen zu Finanzwesen oder Buchungsprogrammen wie OK.FIS, ZAS, CIP kommunal, DATEV u.v.a.
  • Zuschussabrechnung zur Beantragung der Fördergelder nach dem BayKiBiG (komplette Datenübertragung in das kibig.web – keine Nachbearbeitung mehr notwendig.)
  • Korrespondenz (Serienbriefe, Mitteilungen, Einladungen) über integriertes Reporting-Tool, Microsoft Word oder OpenOffice
  • Erstellen der Statistik der Kinder- und Jugendhilfe
  • Analysefunktionen bezüglich Förderung/Fehlzeiten/Anstellungsschlüssel inklusive einer "Spielwiese", um Änderungen der Buchung oder Anstellung zu testen, ohne den Echtdatenbestand zu verändern.
  • Erfassung von Sonderbuchungsformen (Ferienbuchung, Kurzzeitbuchung, Alternativbuchung)