w³GIS/komGDI

w3GEO Browser

w³GEO Browser ist die w³GIS-Komfortauskunft mit eigenen Geodaten-Importmöglichkeiten. Der Einsatz bietet sich an, wenn

  • wichtige, amtliche u.a. Geobasisdaten vorliegen (Importfunktionalitäten siehe unten),
  • ein Planungsbüro oder Geodaten-Dienstleister (z. B. unser Partner AKDB) w³GIS-Daten bereitstellt oder
  • für Auskunftsarbeitsplätze beim eigenen Einsatz von w³GIS plus.

Über die Leistungsmerkmale von w³GEOviewer hinaus bietet w³GEObrowser:

  • Lesen und Beauskunften von beliebigen w³GIS-Projekten und -Layern (Vektor- und Rasterdaten), auch mit Sachdatenanbindung und thematisch-kartographischer Darstellung (nach einmaligem Kalibirieren mit maßstabsgenauer Bildschirmanzeige),
  • Ein- und Ausblenden sowie Steuerung der Darstellung (z.B. Farbe) von ganzen Layern oder der Typen (sozusagen Sub-Layer),
  • Importieren von Geobasisdaten:
    • der amtlichen Digitalen Flurkarte im DFK-Format mit automatischer Flurstücksflächenbildung und Differenzdatenverarbeitung sowie
    • beliebiger georeferenzierter (d.h. durch sog. Worldfiles in Landeskoordinaten vorliegender) Rasterdaten, z.B. Digitale Orthophtos (DOP), Rasterdaten der Topographischen Karten (TK) oder auch Bauleitpläne,
    • Hinterlegen von im DXF-Format vorliegenden Layern.
  • Drucken (mit Druck-Vorschau), auch maßstabsgenau und mit Layout-Unterstützung,
  • Kopieren in die Zwischenablage
    • der Karten-Layer (als Raster- oder Vektor-Grafik, auch maßstabsgenau z.B. in Microsoft Word einfügbar) und
    • von Koordinaten und Flächengrößen,
  • Anbindung an andere flurstücksbezogene kommunale Software-Systeme, z.B. die Module der TERAwin-Produktfamilie unseres Partners TERA Kommunalsoftware GmbH,
  • Erstellen und Ausführen von Sachdaten-Abfragen mit Hilfe von Query-by-Form (ODBC-Sachdatenanbindung),
  • manuelle Selektion von Linien, Flächen, Symbolen und Texten,
  • Selektion von Punkten, Flächen, Symbolen und Texten mittels räumlicher Selektion (z.B. Fenster, Punkt, Linienzug, Polygon),
  • Selektion von Flurstücken und Nachbarflurstücksermittlung,
  • exaktes Bemaßen mit Punktfang für
    • einfache Maßlinien,
    • Maßketten,
    • Stationierungsbemaßungen (z.B. für Schulwegermittlung) und
    • Flächenbemaßungen,
    • dazu Bemaßungen löschen und editieren (via w³Redlining) sowie
  • Einzeichnen von (natürlich ausdruck- und kopierbaren) Bemerkungen und Hinweisen (Redlining) in verschiedenen Farben und Darstellungen mit
    • Linien,
    • Flächen,
    • Symbolpunkten und
    • Texten,
    • dazu Eingezeichnetes wieder löschen und editieren (via w³Redlining).

    Gleichzeitig dient w³GEObrowser als Mindestvoraussetzung für den Einsatz von Fachschalen und Extensions.