TERA Objektmanager

Das neue kommunale Rauminformationssystem

Kommunale Verwaltungen und ihre Entscheidungsträger stehen im Bereich räumliche Planung und Infrastruktur immer größeren Anforderungen gegenüber. Für alle Fragen, Analysen und Entscheidungsgrundlagen zu Veränderungen, die etwa der demografische Wandel mit sich bringt, stellt die AKDB ab sofort ein neues Produkt zur Verfügung: den TERA Objektmanager.

Ein einziges Verfahren für eine umfassende Auskunft

Der TERA Objektmanager stellt auf Grundlage von ALKIS®-Daten und Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung das Kernstück einer modernen und umfänglichen Grundstücks- und
Gebäudeverwaltung in Verbindung mit einem leistungsstarken geografischen Informationssystem dar – alles in einem Anwendungsverfahren.

Eine umfassende Katasterauskunft steht dabei im Mittelpunkt: Verbesserte Suchen wie z. B. eine Schnellsuche oder räumliche Abfragen über die integrierten Geodaten liefern detaillierte Angaben zu Flurstücken, Gebäuden und Eigentümern, die zeitgleich in thematischen Karten dargestellt werden können. Komplettiert wird der TERA Objektmanager durch die enthaltene leistungsstarke GIS-Komponente, die neben Bemaßungs- und Druckfunktionen auch Abfragen aus der Karte erlaubt, z. B. die Ermittlung der benachbarten Grundstückseigentümer und Anschreiben per Serienbrieffunktion.

Durch die individuelle Erweiterbarkeit um Zusatzinformationen wie Bilder oder beliebige Dokumente und durch die optionalen Möglichkeiten, leistungsstarke Module aus der TERAwin-Produktfamilie z. B. zu BayBIS und zur eAkte zu ergänzen, wird der TERA Objektmanager zu einem noch leistungsfähigerem kommunalen Rauminformationssystem. Auch die GIS-Funktionen können durch weitere Extensions oder Kataster wie z. B. Wasser und Abwasser, Verkehrszeichen u.v.m. bedeutend aufgewertet werden.

Das bietet Ihnen der TERA Objektmanager:

  • Analyse von Eigentümer-, Gebäude- und Geodaten
  • Sachdaten und Karte auf einen Blick
  • flexible Layouts: Start des TERA Objektmanagers wahlweise mit Karten- oder Sachdatenoberfläche für eine optimale Bedienbarkeit
  • Abbildung der Historie und des Lebenslaufes von Flurstücken
  • vollständige GIS-Funktionalität
  • beliebige Layer einbindbar z. B. auch WMS-Dienste
  • vorgefertigte sowie frei definierbare thematische Kartendarstellungen
  • enthält einen Bebauungsplan-Manager für das einfache Handling von eingescannten Bauleitplänen
  • vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten um TERAwin-Module (z. B. Beitrag, Bauantrag, Mieten und Pachten, Flächenmanagement), w³GIS-Module (z. B. Wasser/Abwasser, Baumkataster) und Schnittstellen (z. B. BayBIS, OK.FIS, eAkte)

Flexibel, detailliert, schnell - besondere Leistungsmerkmale

  • Datenbasis sind die amtlichen ALKIS®-Daten der Vermessungsverwaltung
  • Lebenslauf und Historie von Flurstücken: Mit jeder Neueinspielung von ALKIS®-NAS-Daten werden Änderungen zum Flurstück historisiert
  • Schnellsuche und erweiterte Detailsuche über alle TERAwin-Module hinweg
  • Zahlreiche vorgefertigte Auswertungen und Vordrucke, Übergabe von Daten an MS Office und Serienbriefe
  • Suchkriterien sind als feste Abfrage speicherbar – immer tagesaktuelle Abfragen
  • flexibel installierbar und komplett offline verfügbar z. B. auf mobilen Endgeräten
  • erweiterte Rechteverwaltung

Integriert, komfortabel und einfach - die GIS-Komponente

  • Integration aller Geobasisdaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung (DOP, DOK, TK, DGM mit Höhenprofilen, u.v.m.) in Verbindung mit dem Modul Geodatenimport
  • einfaches Einbinden von Internetkartendiensten (WMS-Layer)
  • Tiefenbegrenzungsassistent für die komfortable Berechnung von Teilflächen z. B. für die Beitragsveranlagung
  • Ermittlung von benachbarten Grundstückseigentümern auf Knopfdruck etwa für Bauanträge und Straßenanlieger
  • einfache Verwaltung von eingescannten und georeferenzierten Bebauungsplänen und Änderungen über den integrierten Bebauungsplanmanager
  • vorgefertigte thematische Karten wie z. B. Innenentwicklungspotenziale, Leerstände und Baulücken sowie abgerechnete Beiträge als Grundlage für Planungen und Entscheidungen
  • Schnittstellen zum Internet-Web-GIS. OK.GIS für das selbständige Veröffentlichen von eigenen Geodaten in der kommunalen Homepage
  • u.v.m.

Sie benötigen eine umfassende erweiterte Auskunft? TERA Objektmanager!

Entdecken Sie optionale Erweiterungsmöglichkeiten

Der TERA Objektmanager ist optional erweiterbar um Module aus der Produktfamilie TERAwin wie z. B. Beiträge, Bauanträge, Mieten und Pachten, Liegenschaften, Straßenbestandsverzeichnis, Flächenmanagement und um Extensions von w³GIS wie z. B. Wasser- und Abwasserkataster, Baumkataster, Verkehrszeichen und individuelle Kleinkataster (z. B. Grünflächen, Spielplätze) u.v.m.

So erhält der Nutzer weitere Grundstücksinformationen auf einen Blick und kann auf vorgefertigte sowie frei definierbare thematische Kartendarstellungen zurückgreifen*:

  • Gebäudehöhen und -flächen sowie die Anzahl an Geschossen
  • Abgerechnete Beiträge
  • Mietspiegel/verpachtete Flächen
  • Sanierungsbedarf – Leerstand
  • Innenentwicklungspotenziale
  • Sanierungsgebiete
  • Ergebnisse Eigentümerbeteiligungen z. B. bei Planung Baugebieten
  • Bauanträge
  • Kanal Dichtigkeitsprüfungen
  • u.v.m.

* in Abhängigkeit von Datengrundlagen und gekoppelten Fachmodulen

Schnittstellen

  • optionale Schnittstelle zur e-Akte: automatisierte Weitergabe und vorgangsbezogene Ablage von Dokumenten in das angebundene DMS (Dokumentenmanagementsystem) mit umfangreichen Recherchemöglichkeiten.
  • optionale Programm-Schnittstelle BayBIS: Abruf und Abgleich von Eigentümeranschriften, über BayBIS das Bayerische Behördeninformationssystem mit Möglichkeit der direkten Datenübernahme ins Verfahren.
  • optionale Schnittstelle Adressanalyse FAD OK.FIS: Abgleich von Falldaten mit den Finanzadressdaten des Anwendungsverfahrens OK.FIS.
  • optionale Programm-Schnittstelle Sofortauskunft PAD OK.EWO: Abruf von Personen- und Adressdaten aus OK.EWO mit der Möglichkeit der Datenübernahme ins Fachverfahren

Ob schnelle Eigentümerauskunft, Leerstände, Baulücken oder weitere Fachinformationen zum Flurstück wie z. B. Beitragsveranlagungen oder Vermietungen und Verpachtungen: der TERA Objektmanager liefert sofort Ergebnisse in übersichtlicher Form und verwandelt bereits vorhandene Daten in Informationen.«

Einblicke in den TERA Objektmanager

Haben Sie Fragen? Oder benötigen Sie weitere Informationen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

TERA Objektmanager revolutioniert Raumplanung. Neues Kommunales Rauminformationssystem.

Für Fragen zum TERA Objektmanager wenden Sie sich an Ihren zuständigen Vertriebsberater.

E-Mail schreiben