In rund 1.200 bayerischen Kommunen läuft OK.FIS: Unsere Finanzsoftware kann autonom in Ihrer Verwaltung oder im Outsourcing unseres Rechenzentrums genutzt werden. Ein Controlling-Paket für
Kommunen ist standardmäßig dabei. Einfache Auswertungen bekommen Sie auf Knopfdruck – für einen
aussagekräftigen Überblick über Ihre aktuelle Haushaltssituation.

Für die elektronische Rechnungsbearbeitung

Seit April 2020 gilt: Kommunen müssen Rechnungen elektronisch empfangen und verarbeiten. 

Eine technische und organisatorische Herausforderung, bei der wir bereits über 180 Verwaltungen begleitet
haben. Mit den AKDB-Lösungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung entscheiden Sie sich
für einen komplett papierlosen Workflow – vom Posteingang bis zum Archiv, alles digital! Und seit Neuestem benötigen Sie für das elektronische Signieren von Anordnungen noch nicht einmal mehr ein Kartenlesegerät. Der Signaturservice der AKDB macht es möglich.

Für § 2b Umsatzsteuergesetz

Das mit §2b UStG veränderte Recht hatte auch Auswirkungen auf unsere Software. Meldungen können
nun direkt an ELSTER übertragen werden – ohne Medienbruch. Ein echtes Highlight im kommunalen
Sektor, direkt aus der Software heraus kann das sonst nur eine große IT-Genossenschaft für Steuerberater
leisten.

Für mobiles Arbeiten

Und Ihr Wasserwart kann sich von Klemmbrett und Papierlisten verabschieden: Mit der Ablese- und Zählerwechsel-App tragen wir zur Digitalisierung der Verwaltungen bei.