Eine noch modernere und kundenfreundlichere Verwaltung, genau das erwarten Ihre Bürger. Dazu gehören die neu entwickelte Produktgeneration SYNERGO®, aber auch viele überzeugende Neuerungen in den bekannten Fachverfahren. Erfahren Sie, wie einfach der Einstieg in die Arbeit mit elektronischen Akten  und wie anwenderfreundlich die Umsetzung des neuen Bundesmeldegesetzes in OK.EWO ist. Gestalten Sie gemeinsam mit uns die Zukunft der digitalen Verwaltung!

 

OK.Finanzen

Vollstreckung mit avviso im Rechenzentrum

Steigende Fallzahlen und immer komplexere Vorgänge im Forderungsmanagement sorgen für eine wachsende Arbeitsbelastung in Finanzabteilungen. Avviso aus unserem Rechenzentrum kann von allen OK.FIS und FINzD-Kunden genutzt werden. Die Abrechnung erfolgt nutzungsabhängig und fallbezogen. So können auch kleinere Kommunen ein umfangreiches Werkzeug vom Marktführer nutzen. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 16.

Gebührenverwaltung mit OK.CASH

OK.CASH ist die zentrale Gebührenkasse für alle Fachämter. Hier werden die Gebührenkataloge der verschiedenen Fachverfahren genauso zentral gespeichert wie die frei definierten Gebühren in kundenspezifischen Katalogen. OK.CASH liefert Zahlungsinformationen an Fachverfahren und Zahlungsprovider, bei Zahlung auf Rechnung wandern die offenen Forderungen in das Finanzverfahren. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 21.

eRechnung - jetzt auch ZUGFeRD-konform

Die Entgegennahme elektronischer Rechnungen ist für öffentliche Einrichtungen in Zukunft verpflichtend. Die Bearbeitung der Rechnungseingänge wird damit im Zusammenhang mit der Workflowlösung eREB noch rationeller. eRechnungen werden in Zukunft wesentlich häufiger eingesetzt. Der führende Standard ZUGFeRD beschreibt die Elemente einer eRechnung, die in OK.FIS/FINzD verarbeitet werden können. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 15.

WEB-Ansatzerfassung

Bayerns Kämmerer werden entlastet. Denn seit Frühjahr 2015 steht den kameralistischen und den doppischen Kommunen die dezentrale Ansatzerfassung im OK.FIS/FINzD zur Verfügung. Mit der Ansatzerfassung per WEB profitiert jede Verwaltung, egal ob die dezentrale oder die zentrale Haushaltsplanung betrieben wird. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 15.

Business-Intelligence mit OK.FIS Controlling Cockpit Finanzen

Mit dem OK.FIS Controlling Cockpit steht ein vordefiniertes und standardisiertes Business-Intelligence-Tool zur Verfügung. So stehen die einzelnen Berichte und Analysen auf Basis der OK.FIS CAP Web-Suite in einem logischen Zusammenhang. Das Controlling Cockpit ist eine offene, individuell anpassbare Systemlösung. Die monetären Werte aus dem Finanzsystem lassen sich mit den vielfältigen Leistungsdaten anderer Anwendungen in Bezug bringen.Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 13.

OK.Personal

Personalmanagement mit OK.PWS

Personalmanagementaufgaben und Personalkennzahlen werden als Entscheidungsbasis immer wichtiger. Eine korrekte Interpretation setzt eine vollständige und aktuelle Datenbasis voraus, während falsche Kennzahlen zu Fehlinterpretationen und falschen Entscheidungen führen. Die OK.PWS-Module Personalverwaltung, Personalabrechnung, Stellenbewirtschaftung und Kosten beinhalten bereits umfangreiche Daten. Die CAP Controlling- und Analyseplattform stellt diese Daten schnell und komfortabel aufbereitet zur Verfügung. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 3.

OK.PWS Self-Services

Mit den Self-Services der OK.PWS Module gewähren Sie Ihren Mitarbeitern Zugriff auf Informationen, Anwendungen und Services. Der Vorteil: Diese können Änderungen selbst durchführen und Geschäftsvorfälle selbst erfassen und initiieren, die bisher die Personalabteilung erledigen musste. Möglich ist dies z. B. schon im Reisekostenmanagement, beim Bewerbermanagement, in der Zeitwirtschaft, bei der eAkte und der eGehaltsabrechnung. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 4.

OK.Bürgerservice

Vollständig digitales Einbürgerungsverfahren mit OK.VISA und EinsA

Die Fachverfahren OK.VISA für ausländerrechtliche Vorgänge und EinsA für Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsverfahren stellen ein vollständig digitales und medienbruchfreies Lösungsangebot dar. Alle fallbezogenen Dokumente werden in elektronischen Akten gespeichert und können so schnell und komfortabel gefunden werden. Biometrische Daten für die Beantragung hoheitlicher Dokumente, z. B. den elektronischen Aufenthaltstitel (eAT), werden über ein Selbstbedienungsterminal erfasst und anschließend qualitätsgeprüft und medienbruchfrei in die Antragsbearbeitung von OK.VISA übernommen. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 9.

Durchgängig digitale Meldeprozesse mit OK.EWO

Die Anforderungen an ein modernes Einwohnermeldeverfahren steigen stetig. Online-Dienste verschmelzen mit Fachverfahren der Meldebehörde, der medienbruchfreie, volldigitale Meldeprozess ist bereits Realität. Zudem stellen viele gesetzliche Neuerungen Meldebehörden vor zusätzliche Herausforderungen. OK.EWO unterstützt Behörden durch seinen prozessgesteuerten Ansatz zuverlässig dabei Ihre Aufgaben rationeller zu erledigen. Bürger profitieren von kürzeren Bearbeitungszeiten. Online-Services tragen zu mehr Bürgerfreundlichkeit bei oder ersetzen sogar einen Behördengang. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 10.

OK.GEWERBE – Modulpalette

OK.GEWERBE ist eine Softwarelösung, auf Basis von SYNERGO®, für alle Aufgaben in Gewerbeämtern und Genehmigungsbehörden. Der modulare Aufbau bietet Einsatzmöglichkeiten für die Bearbeitung von Gewerbean- und Gewerbeabmeldung, Reisegewerbe, Untersagungen, Makler, Messen und Märkte, Gaststätten, Sperrzeitänderungen, Spielhallen/Aufsteller, Bewacher und beinhaltet Schnittstellen zum automatisierten Datenaustausch. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 17.

Neue Zusatzfunktionen in adebisKITA

adebisKITA unterstützt KITA-Leitungen und -Träger bei der Bewältigung anfallender Verwaltungsaufgaben. Aus dem Kinderbildungs- und betreuungsgesetz (BayKiBiG) resultierende Anforderungen werden dabei natürlich erfüllt und eine automatische Übergabe an KIBIG.web ermöglicht. Neue Zusatzfunktionen in Verbindung mit dem Bürgerservice-Portal ermöglichen Eltern eine Online-Reservierung von Kindertagesplätzen via Internet. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 11.

OK.Bau/GIS/FMS

Grundstücksverwaltung mit TERAwin

TERAwin ist ein modulübergreifendes Grundstücksinformation- und Auswertungssystem mit integriertem Geographischen Informationssystem. Fachdaten aus weiteren TERAwin-Modulen wie z. B. TERAwin-MIE (Mieten und Pachten) und TERAwin-BAN (Bauantrag) können angezeigt und ausgewertet werden. Die Lösung TERAwin-EXPERT FLM (Flächenmanagement) erfasst Baulücken und Leerstände und ermöglicht eine nachhaltige Innenentwicklung.

Weite Informationen über die TERA-win Module finden Sie hier. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 6.

Friedhofsverwaltung mit TERAwin-FRI

Für eine zeitgemäße und effektive Friedhofsverwaltung. Benutzerfreundliches Maskendesign, geringe Bearbeitungszeiten und automatisierte Abläufe bringen mehr Transparenz in alle Verwaltungsvorgänge.

Mit TERAwin-FRI arbeiten Sie in der Friedhofsverwaltung noch praxisnäher durch die mobile App zur Grabprüfung. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 6.

TERA Objektmanager

Die AKDB zeigt unter anderem das optimale kommunale Management von Grundstücken und Gebäuden mit der Weiterentwicklung des bewährten Grundstücksinformationssystems TERAwin-Expert. Bleiben Sie beim ALKIS®-Umstellungsprozess auf dem Laufenden. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 8.

OK.GIS

Mit dem offenen kommunalen Geographischen Informationssystem OK.GIS bietet die AKDB Gemeinden, Städten, Landkreisen und Zweckverbänden eine einfache und sichere Möglichkeit, eigene Geofachdaten z.B. Karten zur Bauleitplanung, zum Regionalmarketing und zum Tourismus, Gewerbeflächen, Points-of-Interests und eine Immobilienbörse zur Vermarktung leer stehender Objekte in Verbindung mit TERAwin-EXP FLM Flächenmanagement im Internet zu veröffentlichen. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 7.

Geographisches Informationssystem w³GIS/komGDI

Mit w³GIS/komGDI steht der öffentlichen Verwaltung ein Lösungsangebot zum Thema kommunales GIS zur Verfügung, auch im Outsourcing-Rechenzentrum der AKDB. Besondere Merkmale: Fachlösungen für die Bereiche ALKIS®, Ver- und Entsorgung, Bauleitplanung, eigene Fach-Kataster und OGC-Webdienste mit Einbindung in die Geodateninfrastrukturen (GDI). w³GIS/komGDI ist skalierbar vom Einzelplatzsystem (z. B. auf Notebooks oder Tablet-PCs) bis zu großen ämterübergreifenden Netzwerklösungen. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 7/8.

Facility Management Service

Kommunen stehen im Bereich Facility Management vor großen Herausforderungen. Energetische Sanierungen, Anforderungen im Bereich Betreiberverantwortung, steigende Ausgaben oder eine optimierte Gebäudenutzung. Eine klare Strukturierung vorhandener Gebäudedaten unterstützt bei einer effizienten Verwaltung: Mit dem modernen, datenbankunabhängigen und flexiblen Facility Management System FMService. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 8.

OK.Soziales

OK.JUS – die innovative Software für Jugend und Soziales

OK.JUS ist die umfassende, konsequente Weiterentwicklung der Fachverfahren für Sozialverwaltungen mit optimalen Steuerungsmechanismen für Transparenz auf allen Ebenen. Moderne Oberflächen und an Fachkräften orientierte Benutzerdialoge zeichnen die installationsfreie Lösung aus dem AKDB-Rechenzentrum aus. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 19.

OK.Verkehr

Störungsfreier Verkehr in der Kfz-Zulassung dank OK.VERKEHR

Das ganzheitliche Konzept und die überzeugende Verfahrenslogik des neuen rechenzentrumsoptimierten SYNERGO®-Verfahrens OK.VERKEHR unterstützt Zulassungsstellen durch leicht bedienbare, einheitliche Oberflächen und prozessgestützte Abläufe. Die Schnittstellen in den Verfahren sind einheitlich gehalten. Auch variabel eingesetzte Sachbearbeiter werden so optimal unterstützt. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 20.

LivingData

Dokumentenmanagement mit komXwork

eMail, Telefonnotiz oder Brief aus dem Archiv – mit dem für Verwaltungen optimierten Dokumentenmanagement von komXwork sind Ihre Dokumente immer griffbereit. Alles wird übersichtlich gespeichert und ist mit der komfortablen Volltextsuche schnell aufzurufen. Das feingliedrige Rechtekonzept schützt vor unerlaubtem Zugriff. Freiraum für Ihre Optimierungsideen bleibt dennoch: Mit Wiedervorlagen und Checklisten behalten Sie stets den Überblick. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 22.

Ihre Wissensbasis für mehr Bürgerservice – komXpress

Das Informationssystem komXpress sorgt für eine optimierte Strukturierung Ihrer Verwaltungsinformationen: Geschäftsverteilungsplan, Zuständigkeiten, Personen oder Adressen. Die Strukturierungsmöglichkeiten sind vielfältig und können individuell definiert werden. Unabhängig von  Größe und Einwohnerzahl der Kommune. Sie entscheiden komfortabel und zielgruppengenau über die sichere Veröffentlichung Ihrer erfassten Informationen. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 24.

Mobile Device Management

Schutz und Compliance Ihrer Daten: Die zeitsparende Mobile Security Lösung, mit der Sie die Verwaltung und Kontrolle von Mobilgeräten im Griff haben. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 23.

Ganzheitliche Sitzungsmanagement-Lösungen und digitale Gremienarbeit

Die ganzheitlichen Lösungen Session, SessionNet und Mandatos unterstützen alle Prozesse des Sitzungsmanagements und der digitalen Gremienarbeit. Von der flexiblen Vorlagenerstellung und -bearbeitung, über die strukturierte Protokoll-Erstellung und das strategische Beschluss-Controlling bis hin zur browserbasierten Wissensverteilung. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 22.

Standardisierte eAkten für Ihre Fachverfahren

Mit standartisierten eAkten landen digitale Dokumente automatisch da, wo sie hingehören, integriert in Ihr Fachverfahren. Aufgrund Ihrer Vorgaben kennt das System Ihre gewohnte Aktenstruktur. Neue Mitarbeiter arbeiten sich schneller ein, Vertretungen finden sich leichter zurecht. Der Zugriff auf benötigte Akten durch Berechtigte ist immer sichergestellt. Auf der Kommunale zu sehen an Arbeitsplatz Nr. 22.

Schwerpunktthemen Kommunale 2015

Entdecken Sie auch unsere anderen Messethemen. Im Fokus in diesem Jahr:

Mobile Anwendungen

 

Dienstleistungen

 

Bürgerservice-Portal

Lassen Sie uns wissen, wenn wir etwas für Sie tun können.

Haben Sie noch Fragen oder benötigen Sie weiterführende Informationen zu einzelnen Themen? Rufen sie uns einfach an, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Vertriebsberater oder lassen Sie sich unverbindlich Informationsmaterial zusenden. Die AKDB steht Ihnen gerne zur Verfügung. Den richtigen Kontakt zu Ihrem Anliegen finden Sie hier. Ihre AKDB