Wollen Sie nachweisen, dass Ihr Bauhof wirtschaftlich arbeitet? Möchten Sie dazu die Tätigkeiten und Kosten transparent aufzeigen, Aufträge schnell und zuverlässig abwickeln, Zuschläge nach dem TVöD übersichtlich und lückenlos nachweisen sowie Synergieeffekte durch die innere Verrechnung bzw.interne Leistungsverrechnung erzielen? Und zusätzlich die Personalverwaltung durch die automatisierte Integration der Zeit- und Tätigkeitszuschläge entlasten?

Bild zur Dokumentation Mindestlohn

Kommen Sie schon Ihrer Dokumentationspflicht nach § 17 Mindestlohngesetz nach? Wenn Sie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigen, auf die das Mindestlohngesetz zutrifft (z.B. geringfügig Beschäftigte im Reinigungs- und Hausmeisterdienst, Aushilfen etc.) müssen Sie Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit dokumentieren und zwei Jahre lang aufbewahren. Die Lösung: TERAwin-BHF. Ursprünglich für den flexiblen Einsatz in der Bauhofverwaltung konzipiert, ermöglicht TERAwin-BHF nun auch die Dokumentationspflicht nach dem Mindestlohngesetz - auch außerhalb der Bauhofverwaltung! Interessiert? Wir informieren Sie gerne.

Unsere Software TERAwin-BHF – nicht nur für die Bauhofverwaltung. Die Arbeitszeiterfassung mit TVöD-Umsetzung (Zuschläge, Überstunden, Rufbereitschaften, etc) und Kostenstellenzuordnung können Sie auch für Ihre kommunale Einrichtungen und kommunale Unternehmen einsetzen. Erweitern Sie die Basisversion durch die optionale Auftragsvorbehandlung, um die Personaleinsatzplanung zu erleichtern.

Highlights

  • individuelle Kostenstellenstruktur
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • Lückenlose Erfassung der Arbeits- und Fehlzeiten
  • Direkte Zuordnung der Arbeitszeiten zu Kostenstellen und Aufträgen
  • externe und interne Aufträge, Daueraufträge
  • Lager- und Materialverwaltung
  • innere Verrechnung/interne Leistungsverrechnung auf Knopfdruck
  • Erstellen der Rechnungen über die Serienbrieffunktion in MS-Word
  • Integration in die Finanzverfahren
  • Schnittstelle zur Kosten- und Leistungsrechnung
  • Integration der automatisch berechneten Zeit- und Tätigkeitszuschläge in OK.PWS
  • zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten in TERAwin-BHF oder über eine Exportschnittstelle in Microsoft-Excel
  • IT-Software auch geeignet für Kreisbauhöfe, Straßenmeistereien, Bauhofgemeinschaften, Kläranlagen, Wasserwerke, Vinotheken, Bäderbetriebe, Wohnmobilstellplätze, Sportanlagen, Veranstaltungszentren, Zweckverbände, Eigenbetriebe, Kommunalunternehmen, etc.
  • Dokumentation nach dem Mindestlohngesetz
  • Personaleinsatzplanung mit dem Zusatzmodul "Auftragsvorbehandlung"