AKDB aktuell Dezember 2015

16.12.2015

Kommunalforen der Sparkassen Freising und Rottal-Inn

Die AKDB informiert zur Zeit auf vielen Sparkassenveranstaltungen über ihr Bürgerservice-Portal, die betriebskostenfreien eGovernment-Basisdienste des Freistaats und das neue ePayment-Angebot.

Beim Kommunalforum der Sparkasse Freising wirkte die AKDB aktiv mit. Von links: Georg Göbl (AKDB-Geschäftsstellenleiter Oberbayern), Johann Kirsch (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Freising), Clemens Krüger (AKDB-Geschäftsfeld eGovernment), Alexander Schroth (AKDB-Vorstandsvorsitzender), Irene

Beim Kommunalforum der Sparkasse Freising wirkte die AKDB aktiv mit. Von links: Georg Göbl (AKDB-Geschäftsstellenleiter Oberbayern), Johann Kirsch (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Freising), Clemens Krüger (AKDB-Geschäftsfeld eGovernment), Alexander Schroth (AKDB-Vorstandsvorsitzender), Irene Dullinger (Vorstandsmitglied der Sparkasse Freising), Tobias Eschenbacher (Oberbürgermeister der Stadt Freising), Klaus Hartmann (Kundenbetreuer Sparkasse Freising) und Franziska Wiese (AKDB-Vertriebsberaterin)

Beim Kommunalforum in Freising nahmen am 23. November über 50 Bürgermeister und Kommunalvertreter teil. Auf der Agenda standen aktuelle Finanz- und eGovernment-Themen, die für die Besucher von ganz besonderem Interesse sind. Im Namen der AKDB referierten Vorstandsvorsitzender Alexander Schroth und Clemens Krüger aus dem Geschäftsfeld eGovernment zu den eGovernment-Rahmenbedingungen in Bayern und den damit verbundenen Chancen für Kommunen. Der Freistaat stellt bekanntlich allen bayerischen Kommunen die Basisdienste betriebskostenfrei zur Verfügung und ermöglicht so einen einfachen und kostengünstigen Einstieg ins eGovernment. Zu den Basisdiensten im Bürgerservice-Portal der AKDB gehören Bürgerkonto, Postkorb und ePayment sowie neuerdings auch das Unternehmenskonto.

Ähnlich erfolgreich verlief das mit etwa 60 Teilnehmern besuchte Kommunalforum der Sparkasse Rottal-Inn in Eggenfelden am 30. November. Die beiden Foren sind die jüngsten Höhepunkte einer Veranstaltungsreihe in ganz Bayern, die vor einem halben Jahr begann. Den Auftakt hatte im Juni die Stadt Wolfratshausen gemacht, gefolgt von weiteren Kommunalveranstaltungen wie zum Beispiel bei der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Juli.

Das Bürgerservice-Portal, die erfolgreiche eGovernment-Plattform der AKDB, nutzen inzwischen bereits mehr als 400 Kommunen. Gemeinsam mit den neuen, günstigen ePayment-Konditionen der Sparkassentochter Girosolution steht den Bürgern eine solide und sichere Gesamtlösung für gebührenpflichtige Online-Bürgerdienste der Kommunen zur Verfügung.