AKDB aktuell September 2016

11.09.2016

Gleiches Geld, weniger Papier: Gehaltsabrechnungen online

Mit dem Fachdienst eGehaltsabrechnung im Bürgerservice-Portal können Arbeitnehmer die Online-Zustellung ihrer Gehaltsabrechnung anfordern. Das spart Papier und Druckkosten.

Voraussetzung für die Nutzung der elektronischen Gehaltsabrechnung ist natürlich, dass der Arbeitgeber diesen Service zur Verfügung stellt. Wie funktioniert der Dienst genau? Zunächst legt sich der Arbeitnehmer im Bürgerservice-Portal der AKDB entweder mit dem neuen Personalausweis oder mit Benutzername und Passwort ein Bürgerkonto an. Dazu gehört ein datengeschützter, sicherer Postkorb. Anschließend beantragt er mit dem Fachdienst eGehaltsabrechnung, dass der Arbeitgeber die Abrechnung zukünftig in den elektronischen Postkorb zustellt. Der Antrag enthält die dafür benötigte persönliche Postkorb-Identifikationsnummer.

Das Formular wird nun ausgedruckt und dem Arbeitgeber unterschrieben vorgelegt. Dieser richtet anschließend die elektronische Zustellung in den Postkorb ein. Der Arbeitnehmer meldet sich ab sofort zum Abrufen in seinem Bürgerkonto an und findet im Postkorb alle Gehaltsabrechnungen sicher gespeichert vor.

Eine detaillierte Übersicht über alle bereits zur Verfügung stehenden Online-Verwaltungsdienste des Bürgerservice-Portals finden Sie hier: https://www.akdb.de/loesungen/okegov/buergerservice-portal/fachdienste/ Oder fragen Sie einfach Ihren regionalen Vertriebsberater der AKDB.