AKDB aktuell Mai 2015

22.05.2015

Erfolgsveranstaltung: Techniktage als innovative Roadshow

Die kostenfreie Veranstaltungsreihe Techniktage, die seit April in mehreren bayerischen Städten stattfand, ging letzten Donnerstag in Fürth zu Ende. Über 400 kommunale IT- und Hauptamtsleiter aus allen Regierungsbezirken Bayerns sprachen in den vergangenen Wochen mit den Experten von AKDB und LivingData und nutzten die Gelegenheit, sich fachlich untereinander auszutauschen.

Große Resonanz auf die Veranstaltungen in München, Augsburg, Landshut, Bayreuth, Fürth und Würzburg. Die AKDB und die LivingData vermittelten auf ihrer gemeinsamen Veranstaltungsreihe aktuelle und praxisnahe Informationen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit, Cloud-Computing, Datenbanken,

Große Resonanz auf die Veranstaltungen in München, Augsburg, Landshut, Bayreuth, Fürth und Würzburg. Die AKDB und die LivingData vermittelten auf ihrer gemeinsamen Veranstaltungsreihe aktuelle und praxisnahe Informationen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit, Cloud-Computing, Datenbanken, Betriebssysteme, Server- und Backup-Konzepte, Freigaben u. v. m.

AKDB und LivingData informierten kommunale IT-Profis gemeinsam über gestiegene Anforderungen an die Sicherheit sensibler Daten und stellten gleichzeitig praxistaugliche Lösungen vor, die das Datenschutz- und Datensicherheitsniveau zielgerichtet verbessern. Nicht zuletzt bei den Techniktagen herrschte Konsens darüber, dass die IT mehr können muss, als nur den reibungslosen Grundbetrieb in der Behörde aufrechtzuerhalten.

Ob Cloud-Dienste, Online-Services und mobile Anwendungen: In den Veranstaltungen ergaben sich spannende Diskussionen darüber, wie aktuelle Trends dabei unterstützen, immer komplexer werdende Abläufe in den Fachämtern zu optimieren und die Kommunikation mit Bürgern und anderen Verwaltungen zu vereinfachen. AKDB und LivingData demonstrierten auf den Techniktagen den Nutzen moderner Lösungen und standen für weitergehende Fragen zur Verfügung.

Was besonders gut ankam: Die AKDB zeigte, wie einfach es sein kann, einen kommunalen Webauftritt auf den neuesten Stand zu bringen und ihn auch aktuell zu halten. Von besonderem Interesse für die Veranstaltungsbesucher waren darüber hinaus aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Betriebssysteme und Datenbanken sowie die Vorstellung praxiserprobter Server- und Backup-Konzepte.