AKDB aktuell Februar März 2016

09.03.2016

Anwenderforum: eGovernment im Landtag

Am 3. und 4. Mai 2016 findet im Maximilianeum in München bereits die achte Auflage des erfolgreichen Bayerischen Anwenderforums eGovernment statt. Die Veranstaltung soll umfassend über die Auswirkungen des neuen E-Government-Gesetzes informieren, das Ende Dezember 2015 in Kraft getreten ist.

Die AKDB beim Anwenderforum eGovernment 2014, damals in Schloss Nymphenburg. Das Bürgerservice-Portal stieß bei den Kongressbesuchern auf starke Resonanz.

Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Landtags diskutieren im Maximilianeum erwartete 300 Teilnehmer, darunter auch Vertreter der AKDB, konzeptionelle und praktische Fragen des IT-Einsatzes in der Verwaltung sowie aktuelle Entwicklungen der rechtlichen, personellen und technologischen Rahmenbedingungen. Konkret beteiligt sich die AKDB in Fachforum 4 an der Diskussion "BayernID: Mehrwert für Unternehmen und Bürger".

Das Anfang Dezember 2015 verabschiedete Bayerische eGovernment-Gesetz regelt die Grundlagen für das eGovernment, die nun sowohl für die bayerische Staatsverwaltung als auch für bayerische Kommunen in einem Gesetz verankert sind. Vor diesem Hintergrund ist auch das Anwenderforum zu sehen, das sich im Laufe der Jahre als regionales Jahrestreffen IT-Verantwortlicher aus der öffentlichen Verwaltung des Freistaats und benachbarter Bundesländer fest etabliert hat.