AKDB aktuell Juli 2018

30 Jahre AKDB-Report – aktuelle Ausgabe online verfügbar!

Den AKDB-Report, dessen aktuelle Ausgabe in dieser Woche an unsere Kunden geht, gibt es nun bereits seit 30 Jahren. Ziemlich lange also, was umso deutlicher wird, wenn jeder Leser sich einmal kurz vor Augen hält, wo er 1988 war und was er damals gerade gemacht hat. Hier dürfte von Sandkasten bis Vorruhestand so ziemlich alles vertreten sein – falls man sich überhaupt daran erinnern kann, weil man ja womöglich noch gar nicht geboren war. 

Ins Leben gerufen hatte den Report seinerzeit Alfred Trageser, der damalige Marketing-Chef und spätere AKDB-Vorstandsvorsitzende. In einem kleinen Gastbeitrag für die aktuelle Reportausgabe erinnert sich Trageser an die Entstehungszeit.

Insgesamt steht der AKDB-Report 2.18 ganz im Zeichen unserer Kunden: Unter dem Motto "Hier kommen Sie zu Wort" sprechen Kommunalvertreter aus ganz verschiedenen Bereichen über ihre täglichen Herausforderungen, über Erwartungen an die Zukunft und darüber, wie IT-Produkte und Dienstleistungen der AKDB ihren Beitrag dazu leisten, die Verwaltung noch effektiver zu machen und gleichzeitig den Bürgerservice zu erhöhen.

Ein weiteres großes Thema dieser Ausgabe ist natürlich die Datenschutz-Grundverordnung, die seit dem 25. Mai 2018 angewendet werden muss, und ihre Konsequenzen für öffentliche Verwaltungen. Wir wollten von Datenschutzexperten und Betroffenen wissen, ob besorgte Bürger nun die Rathäuser stürmen oder ob nicht doch alles nur "halb so wild" abgelaufen sei. Vorläufiges Fazit: Das befürchtete Chaos ist ausgeblieben, die eigentliche Arbeit fängt aber jetzt erst an ... Daneben informiert Sie der Report unter anderem über den 6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung in Berlin, die aktuelle Leitmesse rund um den digitalen Wandel. Auch das 3. AKDB Kommunalforum 2018, in diesem Jahr auf dem Münchner Nockherberg, wirft seine Schatten voraus. Wir rechnen wieder mit rund 1.000 Vertretern aller kommunaler Entscheidungs- und Arbeitsebenen.

So sollte für jeden Leser etwas Interessantes dabei sein. Die Print-Ausgabe geht in den nächsten Tagen an unsere Kunden. Sie können den Report aber bereits jetzt online lesen. Sie wollen den AKDB-Report ab sofort zugesendet bekommen und sich so zusätzlich zum AKDB-Newsletter dreimal jährlich umfassend durch Hintergrundberichte, Kundenstorys und Praxisbeispiele informieren? Wir erfahren immer wieder, dass Exemplare in behördeninternen Umlaufmappen einzelne Kommunalvertreter nicht erreichen, selbst wenn sich die entsprechende Verwaltung auf dem Report-Verteiler befindet. Kommen Sie einfach auf uns zu und erhalten Sie Ihr persönliches Report-Exemplar, regelmäßig und kostenlos. Bestellung unter der neu eingerichteten Mailadresse report(at)akdb.de. Dorthin können Sie gerne ebenfalls Lob, Themen- und Beitragsvorschläge sowie Ideen und Kritik richten.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!