AKDB aktuell Oktober 2017

Besser gleich auf Synergien setzen!

An 27 Präsentationsplätzen und in zahlreichen Vorträgen  stellt die AKDB auf der KOMMUNALE 2017 sämtliche Highlights aus ihrem Produktportfolio vor: neue Module, Services und Software-Produkte. All das unter dem Motto „Besser gleich auf Synergien setzen“. Das heißt: Alle Fachverfahren sind miteinander verzahnt und können medienbruchfrei miteinander interagieren.

ACHTUNG: Wir haben Ihnen letzte Woche eine schriftliche Einladung zur Kommunale geschickt. Da hat sich leider ein Fehlerteufel eingeschlichen: Am 17. Oktober packen wir noch die Kisten aus. Dafür freuen wir uns umso mehr, Sie am 18. und 19. Oktober an unserem Stand zu begrüßen!

One-Stop-Service: Der komplett digitale Bürgerbüro-Arbeitsplatz

Jetzt können die häufigsten Bürgeranliegen von einem einzigen Bürgerbüro-Arbeitsplatz erledigt werden. Und das völlig medienbruchfrei. Das Ziel: ein bürgernaher One-Stop-Service – bei dem alle Dienstleistungen aus einer Hand kommen: Ob es darum geht, ein Führungszeugnis oder einen Personalausweis zu beantragen, ein Fest genehmigen zu lassen oder ein Gewerbe anzumelden – all das lässt sich vom kommunalen Sachbearbeiter in einer Arbeitsumgebung erledigen. Denn die jeweiligen Fachverfahren, etwa OK.EWO, OK.GEWERBE und OK.CASH, sind einschließlich zugehöriger Online Services nahtlos miteinander verzahnt: Anträge online entgegennehmen, bearbeiten und gleich die per ePayment bezahlten Gebühren verbuchen: Das alles geht heute mit dem Bürgerbüro-Arbeitsplatz der SYNERGO®-Generation.

Grundstückswesen, Bau, GIS und Facility Management

Verwaltung, Instandsetzung und Wartung kommunaler Gebäude und Außenanlagen: Mit der neuen TERA Manager-Familie ist es einfacher als je zuvor, kommunale Aufträge und Ressourcen effizient zu planen und zu steuern. So sind die diversen Ämter perfekt vernetzt.  Denn egal ob Aufträge im TERA Objektmanager, im neuen TERA Gebäudemanager oder in TERAwin Bauhof angelegt werden – die Daten werden an zentraler Stelle verwaltet und bereitgestellt. Mit der App TERAwin Bauhof mobile können kommunale Mitarbeiter auch von unterwegs Zeiten und Leistungen erfassen.

Highlights auf der Messe:

  • Der TERA Objektmanager in Verbindung mit GIS-Lösungen
  • Die neuen TERA Gebäude- und Vertragsmanager
  • Kommunales Flächenmanagement mit Anbindung einer Online-Immobilienbörse
  • Auftragsmanagement mit TERAwin Bauhof (auch mobil per App)

Finanzwesen

Highlights auf der Messe:

  • Neue Funktionen für die Umsetzung des Umsatzsteuerrechts
    Seit dem 1. Januar 2017 besteht für Städte und Gemeinden in einigen Bereichen eine Umsatzsteuerpflicht. Insbesondere dann, wenn eine Kommune mit privaten Anbietern im Wettbewerb steht. Das berücksichtigen die neuen Funktionen des Fachverfahrens OK.FIS/FINzD. Ihr Vorteil: Sie können die Umsatzsteuer aus Ihren Umsätzen erfassen, leicht berechnen, auf gesonderte Konten buchen und an ELSTER übertragen. Schnell, übersichtlich und fehlerfrei!
  • Neues Servicecenter Finanzwesen
    Fehlendes Personal in Kommunen? Fachkräftemangel? Alles kein Problem mehr. Ab jetzt übernimmt die AKDB auf Wunsch sämtliche Tätigkeiten aus dem Finanzwesen für Kommunen. Dafür gibt es jetzt das Servicecenter Finanzwesen. Zu den Services gehören: Buchhaltung, Kasse, Grundabgaben (Grundsteuer-Messbetragsabgleich, Jahreshauptveranlagung etc.), Verbrauchsgebührenabrechnung und Gewerbesteuer. Jeder dieser Dienste kann separat gebucht werden!
  • Module für die eRechnung
    Die AKDB präsentiert Module von OK.FIS/FINzD, die eine vollständig elektronische Rechnungsbearbeitung im ZUGFeRD-Format ermöglichen – vom Posteingang bis zur Archivierung. Inklusive eSignatur.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Lösungsseite zum Thema Finanzwesen.

E-Government – jetzt auch für die Hosentasche

Das Bürgerservice-Portal hält das gesamte Servicepaket für einen bürgernahen Online-Service vor. Damit Einwohner problemlos von zu Hause oder von unterwegs ihre Behördengänge erledigen können. 24 Stunden am Tag. Schnell und vor allem sicher. Selbstverständlich können viele Dienste dank ePayment-Funktionen online bezahlt werden. Das Beste: Fast alle Bürgerserviceportal-Dienste stehen jetzt auch auf der Bürgerservice-App responsiv zur Verfügung - ein komplett mobiles E-Government-Angebot  für besonders innovative Kommunen!

Highlights auf der Messe: 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Lösungsseite zum Thema eGovernment.

Kommunales Datenmanagement

Ob Daten aus E-Mails, Papierdokumente oder aus Datenbanken: Mit der neuen  digitalen Posteingangsverarbeitung von LivingData werden sämtliche Formate automatisch erfasst, klassifiziert, verarbeitet, an die entsprechenden Ämter weitergeleitet und schließlich abgelegt. Dies wird durch die Verzahnung mit den SYNERGO®-Fachverfahren ermöglicht.

Highlights auf der Messe:

  • Die neue Posteingangsverarbeitung
  • Die eAkte
  • Das Dokumentenmanagementsystem komXwork
  • Adressmanagement mit komXcontact

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der AKDB Techniktochter LivingData.

Die Innovationstiftung Bayerische Kommune

Die Innovationsstiftung fördert innovative IT-Projekte und Forschungsvorhaben im Bereich der kommunalen Informationstechnologie. Ziel der Stiftungsarbeit ist es, die Modernisierung der Verwaltung voranzutreiben.

Highlights auf der Messe:

  • Digitale Bürgernähe durch den Einsatz von Sozialen Medien in der Kommunalpolitik
  • Der Weg für kleine Kommunen zum Informationssicherheitskonzept: die Arbeitshilfe der Innovationsstiftung in der Praxis
    Vortrag des Gemeindetages auf der Kommunale: Mitarbeiter einzelner Kommunen berichten über ihre bisherigen Erfahrungen aus dem Pilotversuch sowie über ihre Fortschritte auf ihrem Weg hin zu einem Informationssicherheitskonzept. Weitere Informationen zum Vortrag auf der Website der Kommunale

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Innovationsstiftung Bayerische Kommune.