News der AKDB

24.06.2013

Würzburg: Kooperation der Zulassungsstellen

Würzburgs Oberbürgermeister Georg Rosenthal und Landrat Eberhard Nuß (beide mit Schild) besiegeln die Kooperation der Zulassungsstellen. Außerdem auf d

Am 1. Juli 2013 beginnen der Landkreis und die Stadt Würzburg eine Kooperation ihrer Zulassungsstellen. Dann haben die Bürger des Landkreises und der Stadt unabhängig von ihrem Wohnort die Wahl, ob sie ihre Fahrzeuge im Bürgerbüro der Stadt Würzburg oder in der Zulassungsstelle des Landratsamtes an-, um- oder abmelden. Die technischen Voraussetzungen dafür erfüllt die Zulassungssoftware OK.VORFAHRT der AKDB.

Landrat Eberhard Nuß und Oberbürgermeister Georg Rosenthal gaben am letzten Mittwoch, den 19. Juni 2013, bei einem gemeinsamen Pressetermin den Startschuss für dieses Projekt. Beide zeigten sich begeistert von diesem bürgerfreundlichen Service. "Wir sehen dieses Projekt als weiteren Ausdruck der ohnehin schon starken Zusammenarbeit zwischen Stadt und Land. Wir freuen uns, den Bürgern in Stadt und Landkreis Würzburg künftig noch mehr Handlungs- und Entscheidungsfreiheit bieten zu können", sagte Landrat Nuß. „Einen zusätzlichen Beitrag zur Bürgerfreundlichkeit leisten auch die unterschiedlichen Öffnungszeiten der beiden Zulassungsstellen, was einen noch größeren zeitlichen Rahmen für Zulassungsangelegenheiten bietet", ergänzte Oberbürgermeister Rosenthal.

Neben den Bürgern profitieren auch die Autohäuser und Zulassungsdienste von diesem Angebot. Sie können dann die Fahrzeuge ihrer Kunden aus Stadt und Land mit einem Behördengang zulassen, ohne wie bisher das Rathaus und zusätzlich auch das Landratsamt aufsuchen zu müssen. Von der Kooperation erfasst werden "alltägliche" Zulassungsvorgänge wie z. B. Zulassungen von Neu- und Gebrauchtwagen, Ummeldungen mit und ohne Halterwechsel, Außerbetriebsetzungen und Wiederzulassungen oder Halter- und Fahrzeugdatenänderungen. Weiterhin bei der Zulassungsstelle des Wohnortes durchzuführen sind jedoch einige spezielle Zulassungsvorgänge (z. B. Zuteilungen von Wechselkennzeichen, Oldtimer- und Dauerkennzeichen sowie Zulassungsvorgänge, die Ausnahmen von den Bau- und Betriebsvorschriften notwendig machen).