News der AKDB

Fingierte Rechnungsmails in Umlauf – so schützen Sie sich vor Schadsoftware!

In jüngster Vergangenheit und auch noch aktuell ist eine besonders hohe Aktivität von Cyber-Angriffen zu verzeichnen, Unternehmen und Institutionen weltweit als auch in Deutschland sind betroffen. Aktuell haben uns Kunden darüber informiert, dass sie fingierte Rechnungs-E-Mails mit einer AKDB-Absenderadresse erhalten.

Die Mails geben in der Absenderadresse vor, von der AKDB versendet worden zu sein, enthalten in der Betreffzeile eine Rechnungsnummer  und in der E-Mail einen Downloadlink auf eine angebliche Rechnung.

Es ist davon auszugehen, dass diese fingierten E-Mails, die nicht von der AKDB stammen, Schadsoftware enthalten.

Wir empfehlen unseren Kunden entsprechende Mails unverzüglich zu löschen und keinesfalls den darin enthaltenen Link zu öffnen.

Weitere hilfreiche Hinweise für den sicheren Umgang mit E-Mails haben wir für Sie hier zusammengestellt.