News der AKDB

Erfolgreicher SYNERGO-Rollout: Die neue AKDB-Produktgeneration bereits über 2.000 Mal im Einsatz

Die AKDB erlebt auf der diesjährigen Fachmesse Kommunale wieder eine hervorragende Besucherresonanz. Gleichzeitig gab die AKDB neue Zahlen bekannt: Immer mehr Kommunen nutzen AKDB-Fachverfahren der neuen SYNERGO®-Produktfamilie. In ganz Deutschland ist SYNERGO® bereits mehr als 2.000 Mal im Einsatz. Allein mit dem neuen Fachverfahren OK.VERKEHR werden bundesweit etwa 2,2 Millionen Kraftfahrzeuge verwaltet.

Impressionen vom AKDB-Stand am ersten Tag der Kommunale 2017. Die Resonanz der Messebesucher ist hervorragend.

Großer Erfolg für die AKDB-Fachverfahren der neuen SYNERGO®-Produktfamilie. In deutschen Kommunen sind sie immer häufiger im Einsatz: Über 2,2 Millionen Kraftfahrzeuge werden bereits über OK.VERKEHR verwaltet, rund 900 Kommunen nutzen das erst dieses Jahr mit SYNERGO®-Technologie weiterentwickelte Einwohnermeldewesen OK.EWO, und OK.GEWERBE ist bei 100 Gewerbeämtern und Erlaubnisbehörden im Einsatz.

Zur SYNERGO®-Produktfamilie gehören auch die E-Government-Lösungen Bürgerservice-Portal und Bürgerservice-App, die sich an den Bürger als Endanwender richten. Sie können sowohl bequem von zuhause als auch von unterwegs aus 24 Stunden täglich genutzt werden. Über das Bürgerservice-Portal haben mittlerweile bereits 18 Millionen Bürger die Möglichkeit, beispielsweise Meldebescheinigungen, Führungszeugnisse oder Briefwahlunterlagen zu beantragen. Insgesamt stehen über 70 Verwaltungsdienste online über das Bürgerservice-Portal zur Verfügung. Im Vorfeld der Bundestagswahl haben allein 200.000 Wahlberechtigte in Bayern Briefwahlunterlagen über das Bürgerservice-Portal beantragt.

Die Vorteile der SYNERGO®-Produktfamilie konnten Fachbesucher auch auf der diesjährigen Kommunale live erleben. Unter dem Motto „Besser gleich auf Synergien setzen“ präsentierte die AKDB an ihrem Stand den Bürgerbüro-Arbeitsplatz der Zukunft: Von einem einzigen Bürgerbüro-Arbeitsplatz werden alle Standard-Bürgeranliegen erledigt. Und das völlig medienbruchfrei. Das Ziel: ein bürgernaher One-Stop-Service – bei dem alle Dienstleistungen aus einer Hand kommen. Ob es darum geht, ein Führungszeugnis oder einen Personalausweis zu beantragen, ein Fest genehmigen zu lassen oder ein Gewerbe anzumelden – all das und noch viel mehr lässt sich aus einer einzigen Arbeitsumgebung komplett digital durchführen. Inklusive Gebührenerhebung. Denn die SYNERGO®-Fachverfahren OK.EWO, OK.VERKEHR, OK.GEWERBE und OK.JUS sind jeweils mit der Gebührenverwaltungssoftware OK.CASH nahtlos verzahnt.

"Wir freuen uns sehr, dass die SYNERGO®-Produktgeneration bei den Kommunen so gut ankommt“, sagte Alexander Schroth, Vorstandsvorsitzender der AKDB. "Das ist der Beweis dafür, dass wir in Deutschland unserem Ziel einen großen Schritt näher gekommen sind, Verwaltungen mit modernen und effizienten IT-Lösungen auf breiter Basis zu unterstützen und gleichzeitig den Bürgerservice zu verbessern."