News der AKDB

12.02.2015

Dokumentationspflicht Mindestlohn

Nach dem Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns – Mindestlohngesetz (MiLoG) gilt in Deutschland ab dem 1. Januar 2015 ein flächendeckender allgemeiner gesetzlicher Mindestlohn für Arbeitnehmer und für die meisten Praktikanten. Kommen Sie schon Ihrer Dokumentationspflicht nach § 17 Mindestlohngesetz nach?

Wenn Sie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigen, auf die das Mindestlohngesetz zutrifft (z. B. geringfügig Beschäftigte im Reinigungs- und Hausmeisterdienst, Aushilfen usw.) müssen Sie Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit dokumentieren und zwei Jahre lang aufbewahren. Die Lösung: TERAwin-BHF. Ursprünglich für den flexiblen Einsatz in der Bauhofverwaltung konzipiert, ermöglicht TERAwin-BHF nun auch die Dokumentationspflicht nach dem Mindestlohngesetz – auch außerhalb der Bauhofverwaltung! Interessiert? Wir informieren Sie gerne.