News der AKDB

06.03.2013

Auto abmelden ohne Gang zur Zulassungsstelle

Mit einem Smartphone werden die Sicherheitscodes an die Zulassungsbehörde gesendet.

Das Pilotprojekt zur vereinfachten Kfz-Außerbetriebsetzung auf der CeBIT: Mit den Projektpartnern, der Stadt Ingolstadt und dem dort hauptansässigen Autohersteller Audi, zeigt die AKDB, wie einfach es bald werden kann, sein Auto komfortabel, mobil und vor allem sicher abzumelden. Die Stempelplaketten auf den Kennzeichen sowie die Zulassungsbescheinigung werden abgelöst bzw. freigerubbelt, die dann sichtbaren Sicherheitscodes anschließend zum Abgleich an die Zulassungsbehörde gesendet - zum Beispiel via Smartphone.

Die AKDB erfüllt derzeit als einziger Softwarehersteller mit OK.VORFAHRT alle dafür nötigen technischen Voraussetzungen.